Start News Chronik
16. WIENER BEZIRK

Serbischer Einbrecher verletzt zwei Polizisten

OTTAKRING_POLIZEI
(FOTO: iStock, Google-Maps-Screenshot)

Am Wochenende eskalierte in Wien-Ottakring eine routinemäßige Polizeikontrolle. Ein Mann widersetzte sich der Anhaltung und nahm die Flucht vor den Beamten. Kurz darauf folgten Handgreiflichkeiten.

Ein gebürtiger Serbe soll Sonntagfrüh kurz nach 7:15 Uhr in der Friedmanngasse in Wien-Ottakring von Beamten routinemäßig kontrolliert werden, lief aber davon. Von den Polizisten eingeholt, griff der 51-Jährige die Ordnungshüter an, eines der Beamten musste verletzt vom Dienst abtreten. 

Bei der polizeilichen Durchsuchung des Mannes stellte sich heraus, warum er die Flucht ergreifen wollte: Es fanden sich Tablets und Handys, die aus einem Einbruchdiebstahl in Wien-Brigittenau stammen dürften.

Schließlich wurde der verdächtige Mann festgenommen. Ein weiterer Polizist sei bei der Amtsbehandlung verletzt worden, sagte Polizeisprecher Marco Jammer.

Wie finden Sie den Artikel?