Start News Sport Sex-Orgie am Feld: Fußballmannschaft von Überwachungskamera ertappt
SEX-SKANDAL

Sex-Orgie am Feld: Fußballmannschaft von Überwachungskamera ertappt

(FOTOS: iStock/zVg.)

Der Fußball-Club Brann Bergen aus Norwegen wurde von einem Sex-Skandal erschüttert.

Das holländische Magazin „Voetbal International“ berichtete, dass zwölf Kicker des Teams aus der höchsten norwegischen Liga auf dem Rasen und in den Umkleidekabinen eine Sex-Orgie veranstaltet haben. Die Begleiterinnen sollen Frauen aus einem Nachtclub gewesen sein, die dann von den Spielern zum Spielplatz gefahren wurden.

Das Ganze soll sich nach einer Trainingseinheit ereignet haben. Die Fußballer ließen anscheinend extra ihre Handys zuhause, um ungestört zu sein und um zu verhindern, dass es Beweise gibt. Womit sie wohl nicht gerechnet haben: Die Stadion-Überwachungskameras haben die ganze Aktion aufgenommen.

Sexuelle Übergriffe
Inzwischen ermittelt sogar die Polizei, ob es in dieser Nacht auch zu sexuellen Straftaten gekommen ist. Der Geschäftsführer des Clubs, Vibeke Johannesen, äußerte sich zu dem Vorfall: „Sie waren betrunken, gingen ins Stadion und feierten eine Party. Wir sind uns auch bewusst, dass es Gerüchte über die Einnahme illegaler Drogen gibt, deshalb werden wir die Spieler testen. Es ist eine zutiefst tragische und traurige Angelegenheit für den Verein und alle Beteiligten. Wir nehmen das sehr ernst und haben bereits eine Sitzung abgehalten“.

Die Fans waren ganz und gar nicht amüsiert und hielten Transparente mit der Aufschrift „Scum“ (Abschaum) in die Höhe.