Start Unterhaltung Lifestyle So macht ihr vegane “Russische Käppchen/Ruske Kapice”
UNBEDINGT AUSPROBIEREN!

So macht ihr vegane “Russische Käppchen/Ruske Kapice”

RUSKE_KAPE
(FOTO: zVg)

Was gibt es Besseres als den Geschmack von leckeren Desserts. Besonders am Balkan sind Ruske Kapicel ein beliebtes Dessert. Mit diesem Rezept zeigen wir euch wie ihr das Dessert zuhause nachbackt! Echte Kuchenliebhaber werden vom Geschmack diesen veganen russischen Käppchen begeistert sein!

Zutaten:
Teig:
200 g Mehl
5 Löffel Zucker
1 Beutel Backpulver
1 Beutel Bourbon Vanille Zucker
200 ml Mineralwasser
50 ml Öl
2 Löffel Kakaopulver

Creme:
500 ml Soja Milch
100 g Zucker
2 Beutel Bourbon Vanille Zucker
3 Löffel Gustin Feine Speisestärke
3 Löffel Mehl
250 g Sonnenblumenmargarine

Glasur:
50 g Kakaopulver
50 g Kochschokolade
100 ml Wasser
200 g Sonnenblumenmargarine
50 g Zucker

Zubereitung:
Alle Teigzutaten in eine Schüssel zusammentun und mit dem Mixer gut verrühren. Bei Bedarf kann man noch Mineralwasser dazu rühren, um eine glatte Mischung zu bekommen. Ein Backblech (ca. 33 × 42 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Form gießen und glattstreichen. Die Form in der Mitte des vorgeheizten Backofens auf 200° C ca. 15-20 Minuten bei 180°C backen. Teig herausnehmen, abdecken und abkühlen lassen. Wenn der Teig abgekühlt ist, mit einem runden Ausstecher (oder mit einem schmalen Glas) kleinen Rondellen ausstechen und alle waagrecht durchschneiden.

Creme:
Während der Teig abkühlt, mit der Zubereitung der Cremefüllung beginnen. Für die Creme 400 ml Soja Milch mit Zucker und Vanillezucker in einem Topf zum Kochen bringen. Mit dem Rest der Soja Milch (100 ml) Mehl und Gustin Backstärke mit einem Schneebesen gut zusammenrühren und zur kochenden Milch dazu gießen. Creme solange mit dem Schneebesen rühren bis eine dickflüssige Creme entsteht. Danach die fertige Creme abkühlen lassen. Wenn die Füllung abgekühlt ist, die Sonnenblumenmargarine mit dem Mixer bearbeiten bis eine cremige Masse entsteht. Die abgekühlte Creme ebenfalls mit dem Mixer bearbeiten und anschließend zur aufgeschlagene Margarine dazu mixen und alles gut verrühren. Die fertige Cremefüllung in einen Spritzsack füllen und die Biskuit-Rondellen damit füllen. Am Schluss jedes Käppchen rundherum mit Creme bestreichen und in Kokosraspeln wenden. Die fertigen Biskuit-Rondellen in den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten.

Glasur:
In einem Topf Kakaopulver, Zucker mit 100 ml Wasser verrühren und schmelzen. Wenn die Masse flüssig geworden ist, Schokolade und Margarine dazu geben und ebenfalls verschmelzen lassen. Wenn die Glasur fertig ist, Käppchen aus dem Kühlschrank nehmen und Glasur mit einem Löffel auf Oberseite der Biskuit-Rondellen auftragen. Fertige Käppchen wieder in den Kühlschrank geben und abkühlen lassen.

Lasst es euch schmecken!