Start NEWS PANORAMA Von der Pflichtschule direkt zur Uni: Zwölfjähriger studiert an der Universität Salzburg!
WUNDERKIND

Von der Pflichtschule direkt zur Uni: Zwölfjähriger studiert an der Universität Salzburg!

Symbolbild. (FOTO: iStockphoto)

Es gibt Kinder, die begabt sind und daher schnell mit Unterforderung im Unterricht zu kämpfen haben. Im Fall des Salzburger Unterstufen-Gymnasiasten Matthias Pleschinger kann dies auch so weit gehen, dass ein erst Elfjähriger zu studieren beginnt.

Das Informatikstudium absolviert der inzwischen zwölfjährige Knabe parallel zum Gymnasium. Er wisse nicht ob er zuerst die Matura oder das Studium abgeschlossen haben werde.

Der Krone zufolge hat der Junge die vollste Unterstützung seiner Schule. Der ansässige Direktor heißt die außerschulischen Weiterbildungsmaßnahmen willkommen. Im zarten Alter von sechs Jahren beherrschte Matthias bereits das Programmieren von eigenen PC-Spielen.

Er begründet sein tiefgreifendes Wissen damit, dass sich jeder, der sich stark für etwas interessiert, erforderliche Kompetenzen mit Google-, Lese- und Schreibkenntnissen aneignen kann. Sehr weise Worte, wenn man bedenkt, dass sie von einem Zwölfjährigen stammen.