Start NEWS POLITIK Wien-Wahl-Ergebnisse sind da: Kommt Rot-Pink oder bleibt Rot-Grün?
WIEN-WAHL

Wien-Wahl-Ergebnisse sind da: Kommt Rot-Pink oder bleibt Rot-Grün?

Ergebnisse_Wien_Wahl_Ludwig
Foto: Screenshot ORF

Die Wiener SPÖ und ihr Bürgermeister Michael Ludwig sind die klaren Gewinner der heutigen Landtagswahl.

Laut der ersten Hochrechnung um 18 Uhr schafften die Wiener Sozialdemokraten 41,7 Prozent. Den zweiten Platz erobert die ÖVP des Spitzenkandidaten Gernot Blümel, die 18,7% gewinnen konnte und damit den größten Stimmenzuwachs hat: 9,4 Prozent Plus. Die Grünen belegen den dritten Platz mit 14,6 Prozent bzw. einem deutlichen Zugewinn (+2,7%).

Die erste Hochrechnung: Die SPÖ gewinnt die Wien-Wahl mit großem Vorsprung, sie liegt bei 41,7 Prozent. Auch die ÖVP,…

Gepostet von Zeit im Bild am Sonntag, 11. Oktober 2020

FPÖ und Strache größte Verlierer
Der größte Verlierer der Wien-Wahl ist das sogenannte dritte Lager: Während Dominik Nepps FPÖ nur 7,5 Prozent der Stimmen gewinnen konnte und damit einen Verlust von 23,3 Prozent zu beklagen hat, konnte das Team HC Strache den Einzug in den Landtag nicht schaffen. Mit 3,6 Prozent stehen die Chancen minimal, dass er doch noch den Sprung schaffen kann.

Mit wem wird Michael Ludwigs SPÖ koalieren?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

NEOS bereit für Koalition mit Ludwig
Sofort nach der Veröffentlichung der Hochrechnung begannen schon die Spekulationen darüber, mit wem Ludwig in den nächsten fünf Jahren regieren will. Rechnerisch ginge sich sowohl ein Fortsetzen der Koalition mit den Grünen aus, aber auch – überraschend – eine Koalition mit den NEOS.

“Wir haben immer gesagt: Wir wollen regieren und mitgestalten. Jetzt liegt es an Ludwig, mit uns die Gespräche zu führen. Wir sind bereit wenn die SPÖ bereit ist für einen unbequemen Partner, der sicherlich auf mehr Kontrolle setzen wird”, sagte Landtagsabgeordnete Bettina Emmerling.

5,8 Prozent an Kleinparteien
Keinen Einzug in den Landtag (2,2%), aber mehrere Bezirksräte als das “Wien andas”-Bündnis schafft die LINKS-Partei, die gemeinsam mit der KPÖ Wien angetreten ist. Die Spaßpartei “BIER” gewann 2,0%, die SÖZ-Partei 1,6 Prozent der Stimmen.

Hochrechnung 18 Uhr:

SPÖ 41,7% (+2,1%)
FPÖ 7,5% (-23,3%)
Grüne 14,6% (+2,7%)
ÖVP 18,7% (+9,4%)
NEOS 8,1% (+1,9%)
Team HC Strache (+3,6%)
LINKS 2,2%
BIER 2,0%
SÖZ 1,6%