Café ohne Worte: Kaffeehaus beschäftigt ausschließlich gehörlose Mitarbeiter

Café ohne Worte: Kaffeehaus beschäftigt ausschließlich gehörlose Mitarbeiter

107
Das erste Kaffeehaus in Kroatien, dass ausschließlich gehörlose Menschen beschäftigt.(Foto: silent cafe)

In der kroatischen Hauptstadt hat das erste stille Kaffeehaus seine Pforten eröffnet. In diesem Café bestellen die Kunden via Tablet und können bei ihrem Besuch die Gebärdensprache lernen.

Wenn man sich in Zagreb aufhält, sollte man das erste stille Café des Landes aufsuchen. Mit diesem neuartigen Konzept möchten man nicht nur qualitativen Kaffee bieten. Sondern auch Menschen, die am kroatischen Arbeitsmarkt kaum Chancen haben, beschäftigen. Hier bedienen taube Kellner die Kundschaft.

LESEN SIE AUCH: Bloggerin zeigt Original-Kulissen von “Game of Thrones” in Kroatien (GALERIE)

Diese Fotos verbreiten sich wie ein Lauffeuer im Netz. Grund hierfür ist nicht nur, dass die Fotografin berühmte Filmkulissen bereist, sondern diese auf eine ganz besondere Art und Weise festhält.

 

Das Silent Café eröffnete vor eine Woche auf der “Ulica Knez Mislav 7” und wird von der Stadt Zagreb finanziert. Derzeit arbeiten drei taube Bedienstete, die mit Hilfe der kroatischen Arbeitsverwaltung angestellt wurden.

Die Bestellungen werden per Tablet aufgegeben. Auch die Rechnung können die Kunden via Tablet anfordern. Außerdem wird den Besuchern die Möglichkeit gegeben, die kroatische Gebärdensprache zu lernen, um die Bestellung einfacher zu gestalten. Mit Hilfe eines Videos, dass im Café gezeigt wird, kann man sich die Grundlagen aneignen.

Dolazite na kavu?

Posted by Silent Caffe on Freitag, 17. November 2017

Ziel des Projektes ist, Vorurteile gegenüber gehörlosen Menschen abzubauen und Unterschiede zu überbrücken. Durch den Einsatz von Technologie werden auch die Kommunikationsbarrieren gemindert. Des Weiteren können sich Kunden, die das Café besuchen, über die Hindernisse informieren, mit denen gehörlose Personen konfrontiert werden.

LESEN SIE AUCH: Exotische Schönheit vertritt Kroatien bei der “Miss Universe”-Wahl (FOTOS & VIDEO)

Kein typischer Balkanname und ihr Äußeres ist alles andere als südosteuropäisch – Nichtsdestotrotz kämpft diese Miss aus Kroatien kämpft um den Titel der Miss Universe.

 

Alle Einnahmen des Café werden in neue Produkte und Dienstleistungen investiert, um die Lage der Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern. Insbesondere die Integration von tauben Menschen in den Arbeitsmarkt, soll gefördert werden. Ähnliche Projekte gibt es bereits in Tschechien und Deutschland.