Start CORONA 2 Balkanländer wollen weitere Verschärfungen & 3G in Discos durchsetzen
CORONAKRISE

2 Balkanländer wollen weitere Verschärfungen & 3G in Discos durchsetzen

DISCO_BALKAN
(FOTO: iStock)

Die Corona-Infektionszahlen steigen erneut und nun muss man mit verschärften Maßnahmen reagieren. Aus dem Grund hat Montenegro die Nachtgastro geschlossen und überlegt die 3G-Regel einzuführen.

Die Delta-Variante breitet sich immer schneller aus. In einigen Orten wurden schon Verschärfungen vorgenommen, damit die Corona – Fälle nicht extrem ansteigen.

Auch Kroatien verschärfte seit vergangenen Freitag die Maßnahmen an der Adria-Küste. Das Gebiet wurde von der EU-Gesundheitsbehörde auf Orange eingestuft. “Mit den Maßnahmen wollen wir verhindern, dass Länder in ganz Europa Einschränkungen für Menschen einführen, die aus Kroatien zurückkommen”, erklärte der kroatische Innenminister Davor Božinović.

Montenegro:
Am Freitag hat auch Montenegro wegen zu hohen Infektionszahlen seine Corona-Beschränkungen verschärft. Discos und Nachtclubs wurden gesperrt. Laut Direktor der Agentur für Gesundheit in Podgorica, Igor Galić, hoffe man, dass die Nachtgastronomie am 2. August wieder aufsperren kann – aber nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Das heißt: Der Zutritt würde dann nur geimpften (teil- und vollimmunisiert), genesenen und PCR-getesteten Personen gewährt werden. Die Maßnahmen lösten Demonstrationen unter den Betreibern aus.