Start CORONA 3.700 Neuinfektionen: In diesen 3 Bundesländern ist das Ansteckungsrisiko am höchsten
COVID-19

3.700 Neuinfektionen: In diesen 3 Bundesländern ist das Ansteckungsrisiko am höchsten

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Am Donnerstag wurden fast 3.700 Neuinfektionen gemeldet – so viele wie seit langem nicht mehr. Es wird davon ausgegangen, dass die Ampel-Kommission zwei weitere Bundesländer auf Rot schaltet.

Ein Aufwärtstrend bei den Ansteckungen mit dem Coronavirus ist bereits seit einigen Tagen zu beachten. Am heutigen Donnerstag wurden 3.648 Neuinfektionen und 11 Todesfälle gemeldet. Auch die Anzahl an Erkrankten, die im Krankenhaus medizinisch betreut werden müssen, ist gestiegen. Zum Vergleich: letzte Wochen waren es am Donnerstag 2.169 neue Corona-Fälle.

Neuinfektionen nach Bundesland

Niederösterreich801
Oberösterreich741
Wien498
Steiermark482
Salzburg430
Tirol280
Kärnten251
Vorarlberg105
Burgenland60

Hohes Infektionsrisiko in 3 Bundesländern
Aller Voraussicht nach werden heute neben Salzburg auch Nieder- und Oberösterreich auf rot-geschaltet werden. Alle drei Bundesländer verfügen über eine Risikozahl von über 100, was für ein sehr hohes Infektionsrisiko steht, so die APA.

Insofern man sich an dieser Risikozahl orientiert, so herrscht in Wien, Tirol und Vorarlberg ebenfalls wieder ein hohes Risiko (orange) – derzeit sin diese Bundesländer jedoch gelb eingestuft. Die Bundeshauptstadt liegt jedoch genau an der Grenze zwischen Geld und Orange. Einzig das Burgenland weist mit 44,3 noch mittleres Risiko auf.

Vorheriger ArtikelDiese 3 Sternzeichen sind oder werden die besten Väter
Nächster ArtikelUnterstützung für Serbien im Kosovo-Konflikt: Krauss und Vilimsky trafen Dačić
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!