Start NEWS CHRONIK Balkan-Schlägerei in Innsbruck: Ausgeschlagene Zähne, Messerstiche, Schraubenschlüssel…
TIROL

Balkan-Schlägerei in Innsbruck: Ausgeschlagene Zähne, Messerstiche, Schraubenschlüssel…

Schlägerei
Symbolfoto. FOTO: iStockphoto

Ein 35-jähriger Serbe und ein 40-jähriger Slowene lieferten sich in Innsbruck eine wüste Schlägerei.

Laut Berichten der Polizei und lokaler Medien dürfte viel Alkohol im Spiel gewesen sein. Die Situation geriet außer Kontrolle, als der 35-jährige Serbe in einem Moment zu einem Schraubenschlüssel griff und damit den Slowenen auch auf den Kopf schlug. Im Anschluss flüchtete der Mann aus dem Lokal, konnte aber von der Polizei bei einem Einkaufszentrum gestellt werden.

“Wer fing als erstes an”
Als er von der Polizei befragt wurde, gab er an, dass der 40-jährige zuerst ihn angegriffen haben und nicht umgekehrt. Er behauptete, dass der Slowene ihm zuerst mit seinem Werkzeug einen Zahn augsgeschlagen habe. Zur Polizei sagte der SLowene, dass ihn auch noch eine weitere Person angegriffen hat. Laut derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei handelt es sich dabei um einen 44-jährigen Serben. Dieser soll den 35-Jährigen auch mit einem Messer angegriffen und in den Hüftbereich gestochen haben. Er wurde in Innsbruck in die Klinik eingeliefert.