Start NEWS PANORAMA Biontech und Pfizer testen an Kindern unter 12 Jahren
KINDER-VAKZIN

Biontech und Pfizer testen an Kindern unter 12 Jahren

(FOTO: iStock)

Nach AstraZeneca und Moderna, hat nun auch Biontech/Pfizer mit Testungen an Kindern angefangen. Wann der Impfstoff zu erwarten ist, könnt ihr hier lesen!

Das deutsche Unternehmen Biontech hat mit seinem US-Partner Pfizer begonnen, ihren Corona-Impfstoff an jüngeren Kindern zu testen. Die jüngsten Teilnehmer sind 6 Monate alte Babys. “Gemeinsam mit unserem Partner Biontech haben wir den ersten gesunden Kindern in einer globalen fortlaufenden Phase 1/2/3-Studie eine Dosis verabreicht”, teilte Pfizer am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP mit.Die ersten Freiwilligen hätten ihre ersten Spritzen am Mittwoch erhalten, so eine Pfizer-Sprecherin. Die Tests an Kindern über 12 Jahren laufen schon seit ein paar Wochen. Mit diesen klinischen Tests wird man die Sicherheit und Wirksamkeit der Impfung bei Kindern zwischen sechs Monaten und elf Jahren untersuchen. Man hofft, dass ab Anfang 2022 das Vakzin eingesetzt werden kann.

Auch der amerikanische Anbieter Moderna sowie der britisch-schwedische Pharma-Konzern Astrazeneca hatten schon vor Pfizer/Biontech verkündet, dass die Testungen an Kindern angefangen hätten. Auch der dritte große Hersteller Johnson & Johnson möchte bald damit starten. Bis dato blieben Kinder vor schweren Corona-Verläufen verschont, allerdings kann es zu dem gefährlichen Entzündungssyndrom MIS-C kommen. Zudem sind Kinder eine weitere Ansteckungsquelle, welche für die Erreichung einer Herdenimmunität auch geimpft werden müssten.

Werden Sie ihr Kind impfen lassen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...
Vorheriger Artikel„Zur Begrüßung zugestochen“: Ivan (16) glücklich, überlebt zu haben
Nächster ArtikelBalkan Music meets House Music: Freitags kommt der DJ zu euch nach Hause
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!