Start NEWS PANORAMA Bundesheer rüstet auf: So sieht die neue Ausrüstung aus! (VIDEO)
MODERNISIERT

Bundesheer rüstet auf: So sieht die neue Ausrüstung aus! (VIDEO)

FOTO: Bundesheer.at

Um mit den sicherheitspolitischen Entwicklungen weltweit mithalten zu können, wird das Österreichische Bundesheer modernisiert. Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil präsentierte dazu nun die ersten Ausrüstungen.

Das neue Budget des Bundesheers soll nun dafür verwendet werden, die persönliche Ausrüstung der Soldaten zu verbessern. Dabei soll es sich um die größte derartige Investition seit den 1980er-Jahren handeln, heißt es laut Generalleutnant Norbert Gehart, Chef der Bereitstellungssektion des Verteidigungsministeriums.

LESEN SIE AUCH: Doskozil: „Der Balkan ist uns wichtig“

  

Wir sprachen mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil über das neue Heerespaket, Auslandseinsätze und die Rolle Österreichs auf dem Balkan.

 

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil wolle somit insgesamt 90 Millionen Euro für Schutzausrüstung und persönliche Bewaffnung aufwenden. Angefangen beim “Soldatenset”, das alles enthält, was der Grundwehrdiener braucht, bis hin zum mittleren Scharfschützengewehr 338 Lapua Magnum, von dem allein 120 Stück an das Jagdkommando geliefert werden.

Schwerpunkt dieser Aktion ist der Schutz und die moderne Ausstattung der Soldatinnen und Soldaten. Dazu zählt insbesondere die Beschaffung von Schutzausrüstung, persönlicher Ausrüstung, Bekleidung und Waffen.

Bis 2020 werden insgesamt 1,2 Milliarden Euro für die Beschaffungen investiert. Berichten zufolge umfasst das Paket Bereiche, wie die Ausrüstung der Fahrzeuge bis hin zu erforderlicher Infrastruktur für die Cyber-Defence.