Start Politik Nikolić Ehrenbürger Pekings: Serbien erhält 14 Mio. als „Spende“
ARBEITSBESUCH

Nikolić Ehrenbürger Pekings: Serbien erhält 14 Mio. als „Spende“

Nikolic & Jingping
(FOTO: HINA)

Als Dank für den persönlichen Einsatz hinsichtlich der Verbesserungen der Beziehung zwischen Serbien und China wurde dem serbischen Präsidenten eine besondere Ehre zuteil.

Der Präsident Chinas, Xi Jinping, entschloss sich anlässlich des Besuches von Tomislav Nikolić, Serbien 14 Millionen Euro zu spenden.

LESEN SIE AUCH: Mann fällt während Vučićs Rede in Ohnmacht (VIDEO)

Gestern Abend war der Präsidentschaftskandidat Aleksandar Vučić in der letzten Nacht der Wahlkampagne in einer TV-Sendung zu Gast.

In Peking sprachen die beiden Präsidenten über neue gemeinsame und den Fortschritt der bereits begonnenen Projekte. Besondere Aufmerksamkeit lenkte der serbische Präsident auf die Privatisierung eines Bergbauunternehmens in Bor und des „Nikola Tesla“-Flughafens, wo in Kürze ein Direktflug zwischen Belgrad und Peking angeboten werden soll.

Jinping bezeichnete seinen serbischen Kollegen als „stählernen Freund“, welcher in China höchst festlich empfangen wurde.

Am Freitag endet der Arbeitsbesuch des serbischen Präsidenten, welcher gleichzeitig auch sein letzter sein wird, da am 2. April die Präsidentschaftswahlen in Serbien abgehalten werden und Nikolić nicht kandidierte.