Start NEWS Chronik Corona-Party: Gäste alarmierten selbst die Polizei
GROSSE SUCHAKTION

Corona-Party: Gäste alarmierten selbst die Polizei

PARTY_POLIZEI
Symbolbild (iStock)

Eine Geburtstagsfeier ist in der Steiermark komplett eskaliert und endete mit einer Suchaktion nach einem jungen Mann.

Am Samstagnachmittag begann die große Coronaparty: Sieben Männer im Alter von 20 der Gemeinde Stanz im Mürztal feierten einen privaten Geburtstag. Spaß hatten sie, denn laut der Polizei haben sie „einiges an Alkohol getrunken”.

Beim Verlassen der Party kam es kurz vor Mitternacht jedoch zu einer Auseinandersetzung. Ein 23-Jähriger hatte genug vom Streit und lief davon und war auch nicht mehr auffindbar. Viele Telefonanrufe der vermissten Person blieben erfolglos.

Die restlichen Partygäste begannen den jungen Mann zu suchen. Von Minute zu Minute machten sich seine Freunde immer mehr Sorgen, denn einen Unfall konnte niemand ausschließen. Ein junger Mann alarmierte gegen 2.30 Uhr dann die Polizei.

Große Suchaktion:
Nach der Anzeige wurde von der Polizei gemeinsam eine Suchaktion gestartet, wo mehrere Handypeilungen durchgeführt. Weiteres wurde eine Diensthundestreife und der Polizeihubschrauber aus Salzburg über die Landesleitzentrale der Polizei angefordert. Gegen 6.30 Uhr konnte der Vermisste telefonisch erreicht werden.