Start Corona
MÖDLING

Corona-Skandal: Bürgermeister möchte Ungeimpfte aus Intensivstation schmeißen

INTENSIVSTATION_PATIENT_CORONAVIRUS_MANGEL_KOLLAPS_GESUNDHEIT
(FOTO: iStockphoto)

Bürgermeister von Mödling, Hans Stefan Hintner, sorgt mit einem Facebook-Posting ein schockierendes Statement: Hintner will Ungeimpfte aus der Intensivstation schmeißen.

Hans Stefan Hintner, langjähriger Bürgermeister und Nationalrat von Mödling sorgt für Aufregung. Diesmal veröffentlichte er: “Sollte es zur Triage kommen: Ungeimpfte ausse aus der Intensiv! So einfach geht selbstbestimmtes Leben!”

Die freiheitliche Partei spricht von einem Impfzwang: “Für Udo Landbauer sei dies menschenverachtend und letztklassig. Es ist nur mehr irre, was heutzutage alles möglich ist. Der ÖVP-Bürgermeister ruft öffentlich dazu auf, kranken Menschen die Behandlung zu verweigern, sie auf die Straße zu setzen und ihrem eigenen Schicksal zu überlassen. Das ist widerlich! Alle Landsleute haben das Recht auf eine ordentliche Behandlung, unabhängig von ihrem Impfstatus!“, sagt FPÖ Landespartei- und Klubobmann im NÖ Landtag, Udo Landbauer.

„Die ÖVP NÖ soll ihre Leute in den Griff bekommen, die mit ihren verbalen Entgleisungen die gesellschaftliche Spaltung befeuern“, sagt Landbauer.

Quelle: Heute-Artikel

Wie finden Sie den Artikel?