Start NEWS PANORAMA Das ist Wiens offiziell „schirchster Platz“

Das ist Wiens offiziell „schirchster Platz“

WIEN_NASCHMARKT_SKYLINE
(FOTOS: iStock; Google Maps)

Wien, nur du alleine… kürst den hässlichsten Platz der Stadt und verpasst ihm dann aber in Makeover. Ihr werdet nicht glauben wo sich dieser befindet.

Liegt der Platz in Favoriten? In Ottakring? Simmering oder sogar in Brigittenau? NEIN! Die Wiener haben in einem Voting, das von „Der Standard“ organisiert wurde, stimmte die Hauptstadt über den hässlichsten Ort in ganz Wien ab. Das Ergebnis mag zuerst überraschend klingen, ist aber mit einem weiten Vorsprung mehr als eindeutig.

Der Schandfleck befindet sich in Wieden, dem 4. Gemeindebezirk und das direkt am Naschmarkt. Der Parkplatz dort ist vielen ein Dorn im Auge, denn wo Samstags ein belebter, bunter Markt ist herrschen sonst Beton-Charme und graue Leere.

Bereits in der Vergangenheit wurden immer wieder Offensiven gestartet, zur Umgestaltung des Platzes, doch nun soll es soweit sein und das Beton-Pflaster wird zur grünen Oase. Besonders da sich der Boden an heißen Tagen auf bis zu 65 Grad, möchte die Stadt den Platz nicht nur verschönern, sondern auch im Sommer erträglich machen.

Auch der Markt soll dadurch profitieren: Es gibt hier Null Bäume und Null Aufenthaltsqualität. Das wollen wir ändern. Mit dem Nachmarktpark[Platz] wollen wir einen Park schaffen, mit Platz für alle Menschen, Wasserflächen zur Abkühlung und darüber hinaus auch den bestehenden Flohmarkt aufwertet”, erklärt Michi Reichelt, Bezirksvorsteher-Stellvertreter und Spitzenkandidat der Grünen Mariahilf.