Start News Panorama
MOTIVE

Das steckt hinter religiösen Tattoos (FOTOS)

(FOTO: EPA/MARK R. CRISTINO)

Die Tattoos auf unserer Haut kann Geschichten erzählen. Gleichzeitig kann sie auch unsere Identität präsentieren. Somit können Tätowierungen auf der Haut eine Möglichkeit der politischen Stellungnahme sein.  Sehr oft können sie in rechtextremen Milieu ein klares Bekenntnis für geschlechtliche und politische Zugehörigkeit sein, die sehr oft Loyalität gegenüber einer Gruppe zum Ausdruck bringen.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen religiösen, patriotischen und nationalistischen Tattoos?

Religiöse Tattoos

Religiöse Tattoos bringen die Bedeutung zu Gott, Kultur und Tradition zum Ausdruck. Die meisten Menschen, die sich religiöse Themen aussuchen, sehen die Tätowierung als ein Ritual oder Überzeugung an ihren Glauben an. Judaisten sind aufgrund des alten Testaments gegen Tätowierungen.

Die religiösen Tattoos sind in der Regel klein und werden meistens auf den Unterarmen tätowiert. Als meisten wird Jesus als Motiv tätowiert.

(Foto: Printscreen/tetovaze.biz)

Jesus als ein Leiden-Symbol

Jesus-Tattoos sind ein Symbol der Kraft, des Glaubens und der Liebe, die sich auf Religion und Leben beziehen. Für manche Personen ist es aber auch ein Zeichen der Hoffnung. Die beliebteste Darstellung ist Jesus mit der Dornenkrone. Diese zeigt die Hingabe und die ständige Erinnerung an das Leiden und die Demut vor sich selbst.

Zahlreiche Christen lassen sich auch ein Kreuz tätowieren, welche angeblich zum Schutz vor Zwangskonvertierung zum Islam diene. Diese Form der Tätowierung wurde noch lange nach ihrem ursprünglichen Anlass fortgesetzt. Früher wurden die Tätowierungen im Frühling oder bei besonderen religiösen Festen vorgenommen. Die Motive bestanden meist aus christlichen Kreuzen an Händen, Fingern, Unterarmen, unterhalb des Halses und auf der Brust.

Auch unter Militärveteranen sind Tätowierungen mit christlichem Bezug weit verbreitet. Im Islam hingegen sind Tätowierungen verboten.

Patriotische und nationalistische Tattoos

Viele Menschen, besonders die, die im Ausland leben, suchen hauptsächlich nach patriotischen Motiven. Sie lieben ihr Land, und somit lassen sie sich tätowieren. Trotzdem kann das sehr oft in eine andere Richtung gehen. Gewählt werden sie in der Regel von Ideologen und Aktivisten verschiedener Gruppierungen, die eine nationalpatriotische Idee verbindet.

Wie finden Sie den Artikel?