Start NEWS CHRONIK Fahrer missbrauchte dutzende behinderte Kinder!
ÜBER 77 FÄLLE

Fahrer missbrauchte dutzende behinderte Kinder!

Kindesmissbrauch
(FOTO: SYMBOLBILD iStock)

Ein 71-jähriger Fahrer soll über einen Zeitraum von drei Jahren, behinderte Kinder sexuell missbraucht haben. Nun wurde er verurteilt.

Jahrelang soll ein Mann, Kinder mittels eines Kleinbusses zum integrativen Kindergarten. In dem Zeitraum von drei Jahren erlangte er ihr Vertrauen und nutzte es aus um sie sexuell zu misshandeln.

In Saarwellingen, im deutschen Saarland, soll der 71-Jährige seine Opfer mit nach Hause gebracht und sie vergewaltigt haben. In 77 Fällen soll es zum Missbrauch, in fünf zur Verrgewaltigung und in einem zur sexueller Nötigung gekommen sein. Laut der „Saarbrücker Zeitung“ soll sein jüngstes Opfer zum Tatbeginn, im Dezember 2015, erst drei Jahre alt gewesen sein.

Der mittlerweile pensionierte Fahrer zeigte sich geständig und entschuldigte sich während der Verhandlung. Die Verteidigung beantragte eine Strafe von weit unter zehn Jahren“ ohne Sicherungsverwahrung. Das Gericht entschied den Mann zu zwölf Jahren Haft zu verurteilen. Vor der Entlassung soll zusätzlich überprüft werden, ob sich eine Sicherungsverwahrung anschließt. Das Urteil ist rechtskräftig.