Start News Chronik
VERSTÖREND

Familienstreit eskaliert: Polizei stellt Kalaschnikow sicher

KALASCHNIKOW_STURMGEWEHR_AK47_POLIZEI_WOHNUNG
(FOTO: iStock)

Im Zuge eines Einsatzes, aufgrund eines Streits im Wohnhaus, fand die Polizei mehrere Waffen, darunter ein Sturmgewehr, sowie Suchtmittel.

Ein Mann soll im Wohnhaus seines 56-jährigen Vaters randaliert haben, was einen Polizeieinsatz auslöste. Die Angelegenheit spitzte sich plötzlich zu, als der Randalierer behauptete, sein Vater würde Kriegsmaterial besitzen.

Bei der Durchsuchung stellte die Polizei in der Tat ein Sturmgewehr AK47 (Kalaschnikow) mit zwei Magazinen, drei Faustfeuerwaffen sowie eine Langwaffe sicher. Im Keller des Wohnhauses entdeckten die Beamten zudem eine Indoor-Anlage zur Aufzucht von Hanfpflanzen.

Gegen den Verdächtigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen, da er keinen Waffenschein besitzt. Er wurde vor der Staatsanwaltschaft Graz zur Anzeige gebracht.

Wie finden Sie den Artikel?