Start NEWS Chronik Finder Edin M. gibt eine prall gefüllte Geldbörse dem Besitzer persönlich zurück
HERZ AM RECHTEN FLECK

Finder Edin M. gibt eine prall gefüllte Geldbörse dem Besitzer persönlich zurück

BOSNIER_GELDBOERSE
(FOTO: zVg)

Ein LKW-Fahrer fand in Belgien eine Brieftasche voller Geld und gab sie dem Besitzer zurück.

Der heutige Fall eines ehrlichen und ehrenhaften LKW-Fahrers, der aus Velika Kladuša kommt und für ein slowenisches Unternehmen durch Europa fährt, beweist, dass das Gute in den Menschen nicht verloren gegangen ist.

Edin Mujakić alias Buffon konnte nicht für Eid zu seine Familie besuchen kommen, weil er einen vollen Terminkalender hatte, also hatte er in diesen Tagen eine Tour nach Belgien. Er beschloss in Kortrijk eine Rast einzulegen und fand an der Tankstelle eine Brieftasche mit Dokumenten, Karten und viel Geld.

Die Person, die die Brieftasche verloren hat, stammt aus Moldawien. Buffon ging von Lastwagen zu Lastwagen, um den Besitzer zu suchen. Er ging davon aus, dass es sich um den Fahrer auf der von ihm gefundenen Rechnung aus dem Lebensmitteleinkauf und auf dem Führerschein handelte.

Auf dem Parkplatz fand er den Fahrer nicht. Er stieg in den Lastwagen und fand Kontakt mit einer Telefonnummer in der Brieftasche, was die Situation löste. Es gelang ihm mit einer Schwester des Herrn in Kontakt zu treten. Die Dame schickte die Nummer des Besitzers.

Der aus Moldawien stammende Fahrer war so glücklich, dass er sprachlos war. Er könne nicht glauben, dass es noch so ehrliche Menschen gibt. Der moldawische Fahrer bot ihm eine Geldprämie an, aber Buffon weigerte sich, diese anzunehmen, weil er der Meinung war, dass dies die moralische Pflicht eines jeden Mannes in dieser Situation war. Dorin bestand dennoch darauf, wenigstens 25 Euro zu vergeben.