Start NEWS CHRONIK Gewaltexzesse gegenüber Beamten im Asylheim!
TRAISKIRCHEN

Gewaltexzesse gegenüber Beamten im Asylheim!

Traiskirchen Baden
"Sie wehrten sich mit Händen und Füßen" (FOTO: 2019 Stadtgemeinde Traiskirche)

Innerhalb weniger Stunden wurden im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen (Baden) acht Beamte verletzt. Die aggressiven Migranten sollen alkoholisiert gewesen sein.

Mitte letzter Woche mussten Polizeibeamte, durch eine Festnahmeanordnung vom Bundesamt für Fremdenwesen, eine Familie abschieben. Laut Beamten sollen sich diese „mit Händen und Füßen“ gewehrt haben. Bei dem Einsatz wurden drei Beamte verletzt.

Einige Stunden später musste die Polizei erneut ausrücken, da ein Streit zwischen mehreren Parteien innerhalb des Zetrums ausgebrochen war. „Kaum waren wir da, richtete sich die Aggressivität gegen uns – egal welche Nationalität, Männer und Frauen. Es wurde geschlagen, getreten, gespuckt und gebissen. Und es war vermutlich viel Alkohol im Spiel“, so einer der Polizisten gegenüber der „Heute“.

Es sollen insgesamt acht Beamte verletzt worden sein, dazu sollen mehrere Personen wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung angezeigt worden sein.