Start Infotainment Promis Große Nervosität vor Wien-Konzert: RAF Camora hat eine große Sorge!
GESTÄNDNIS

Große Nervosität vor Wien-Konzert: RAF Camora hat eine große Sorge!

RAF_CAMORA
(FOTO: Markus Mansi)

Die Wiener Stadthalle wird am Donnerstag in eine Rap-Pilgerstätte verwandelt. RAF Camora wird nach über drei Jahren wieder eine unvergessliche Show ablegen.

Der Wiener Rapper RAF Camora hat die letzten Jahre wohl alles erreicht, was man im deutschsprachigen Sprachraum mit Hip Hop erreichen kann.

Doch was sich vor drei Jahren abspielte wird heute in der ausverkauften Wiener Stadthalle, wiederholt. Aufgewachsen in der Märzstraße und oft die Rolle von Fünfhaus in seiner Musik betonend, wird RAF Camora heute genau dort – in der Wiener Stadthalle, im fünfzehnten Wiener Gemeindebezirk – Geschichte schreiben.

RAF und die Jugosphäre in Wien

Dass die Wiener Balkansphäre in seinem Songs und in seinem Leben eine Rolle spielt, hat RAF Camora immer wieder betont und auch in Songs festgehalten. Heute wird er nochmal vor der vollen Stadthalle seinen Tribut an den vor tödlich verunglückten König der Volksmusik, Šaban Šaulić zollen.

RAF muss es beweisen

RAF gibt zu, dass er vor den Wien-Shows am nervösesten ist. Für ihn sei Wien etwas ganz Besonderes. „Wenn du in München versagst, dann denken sich die Leute ihren Teil und gut ist. Aber in Wien verlierst du dein Gesicht vor allen, die du kennst, wenn du abkackst.“, sagte er in einem Interview gegenüber Heute. Der Hauptgrund für seine große Nervosität sind seine Fans.

„Ich habe vor kurzem eine Facebook-Erinnerung bekommen. Ein Foto von einer Show von vor acht Jahren. Meine Entourage war eins zu eins dieselbe. Die kennen mich. Denen muss ich etwas beweisen.“

Quelle: Heute-Artikel