Start Infotainment Gourmet
REZEPT

Hanuma kocht: Cremige Pasta mit geröstetem Knoblauch

Hanuma_kocht_Rezept_Foodblock_pasta_knoblauch
(FOTO: Hanuma kocht)

Foodbloggerin Elma Pandžić verzückt ihre Follower in ihrem zweisprachigen Blog “Hanuma kocht” regelmäßig mit Rezepten aus ihren beiden Heimaten – Österreich und Bosnien-Herzegowina.

Ihr liebt den Geruch von Knoblauch? Habt ihr schon mal gerösteten Knoblauch probiert? Das Aroma ist ein ganz neues Level und das muss man als Knoblauchliebhaber einfach probiert haben. Zusammen mit der Lieblingspasta, in meinem Fall dicke Spaghetti, die ich mit der “Pastarella” von Rommelsbacher zubereite, wird das ein perfektes, vegetarisches Gericht.

Zutaten für 2-3 Personen:

400 g Pasta nach Wahl
3 Knoblauchköpfe (+Backpapier und Alufolie)
1 EL Olivenöl
4-5 Basilikumblätter
125 ml Pastawasser (vom Kochen der Nudeln)
150 ml Sahne + 50 ml Milch
70 g Parmesan, gerieben
Basilikumblätter und Zitronensaft zum Anrichten (optional)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1) Schneidet den oberen Teil der Knoblauchköpfe (wie im Video gezeigt) ab. Legt jeden auf ein Stück Backpapier, bestreut sie mit Salz und beträufelt sie mit Olivenöl. Wickelt sie in Backpapier und danach in Alufolie ein. Legt sie in eine Form/auf ein Blech und röstet sie bei 220 Grad O/U Hitze ca. 45 min lang. Nach Wunsch auch etwas länger, falls ihr eine besondere Farbe und ein starkes Röstaroma wünscht.

2) Sind sie innen weich, sind sie fertig. Nehmt sie vorsichtig aus der Hülle heraus und lasst sie kurz auskühlen. Drückt danach, solange sie noch warm sind, die Zehen heraus. Ich halte sie dabei mit einem Küchentuch fest, denn so geht es einfacher. Vermischt die Knoblauchzehen-Paste mit 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer in einem Multizerkleinerer und mixt solange, bis daraus eine cremige Paste geworden ist.

3) Kocht die Nudeln in reichlich Salzwasser. Ihr könnt sie auch, wie im Video gezeigt, selber zubereiten mithilfe eines Pastamakers wie der „Pastarella“ von Rommelsbacher. Dabei hebt ihr 125 ml Pastawasser auf. Dieses braucht ihr für die Sauce. Seiht danach die Nudeln ab.

4) Erhitzt eine größere Pfanne auf mittlerer Stufe (Stufe 4 von 9) und erwärmt darin die Knoblauchpaste mit dem Pastawasser. Fügt die Sahne-Milch-Mischung hinzu und den Parmesan. Haben sich alle Zutaten verbunden, gebt ihr die Nudeln dazu und wendet sie in der Sauce.

5) Beim Anrichten könnt ihr die Nudeln mit Pfeffer und etwas Zitronensaft bestreuen/beträufeln und mit Basilikum anrichten. Guten Appetit!

Wie finden Sie den Artikel?