Start Inland
Inflationswahnsinn

Inflation in Österreich bei 9,7 Prozent

(FOTO: iStockphoto/Teka77)
(FOTO: iStockphoto/Teka77)

Die Inflationsrate in Österreich lag im August bei 9,3 Prozent und damit leicht über der Schätzung der Statistik Österreich zum Monatsende.

Die Statistik Austria gab in einer kurzen Einschätzung bekannt, dass die Inflation im August bei 9,1 Prozent lag, was den ersten Rückgang seit fast einem Jahr bedeuten würde, in dem die Inflation nur gestiegen war.

Die Analyse aller Daten zeigte, dass die Inflation um 0,2 Prozent höher war.

Im Vergleich zum Juli hat sich der Preisanstieg statistisch etwas verlangsamt, da der Kurs für Juli von 9,3 auf 9,4 Prozent korrigiert wurde.

Grund für die stagnierende Inflation sind die Treibstoffpreise, die im Vergleich zum Juli um 10,4 Prozent gefallen sind. Allerdings steigen die Preise für Strom, Lebensmittel und Gastronomie weiter an.

Ohne die Spritpreissenkung läge die Inflation bei 9,9 Prozent, gab die Statistik Austria bekannt.

Wie finden Sie den Artikel?