Start NEWS CHRONIK Jugendlicher vergewaltigt 13-Jährige im Schwimmbad
SCHOCKIEREND

Jugendlicher vergewaltigt 13-Jährige im Schwimmbad

Mädchen im Schwimmbad
(FOTO: iStock: Symbolbild)

In München soll ein 14-Jähriger, ein 13 Jahre altes Mädchen ist einem Schwimmbad vergewaltigt haben. Der Junge soll bereits polizeibekannt sein.

Am Donnerstag soll der Schüler seine Bekannte in eine Umkleidekabine gelockt und sie dort sexuell missbraucht haben. Er hatte die Tür von innen verschlossen und sein Opfer genötigt Oralverkehr zu verüben. Dazu kam es laut Beamten aber nicht.

Laut Pressemitteilung der Polizei habe der Bursche ihr mit dem Tod gedroht und ihr an den Hals gefasst haben. Nachdem er sie ohrfeigte wurde sie weinend vom Bademeister gefunden. Dieser verständigte sofort die Beamten.

Der 14-Jährige sitzt nun in einer Haftanstalt in München und muss sich für Körperverletzung, Bedrohung, Nötigung und sexuellen Missbrauch einer Minderjährigen rechtfertigen. Da beim Täter Wiederholungs- und Verdunkelungsgefahr vorliegt wurde sofort der Haftbefehl gegen ihn erlassen.
Der Jugendliche gilt bereits als Intensivtäter, demnach soll er in einem Jahr eine hohe Anzahl an Straftaten, darunter auch Gewalttaten, begangen haben.