Start Ukraine-Krise Kind aus Kiew: Was ist der Sinn des Krieges? Wir haben doch...
AN DER GRENZE

Kind aus Kiew: Was ist der Sinn des Krieges? Wir haben doch nichts getan! (VIDEO)

(Foto: TvHayat)

An der polnisch-ukrainischen Grenze hatte ein bosnischer Fernsehsender die Gelegenheit, einen kleinen Jungen aus Kiew zu interviewen, der seine Gedanken zum Krieg mitteilte.

Maximilian, ein kleiner Junge aus Kiew, sagte dem Reporter, wie er sich fühlt: “so-so… Ich meine, das Wetter hier ist nicht schön. Und alles, was in Ukraine passiert… Die Leute sind deswegen nicht glücklich.”

“Ich weiß, dass es einen Krieg gibt. Und diese Menschen… das sind keine Menschen. Sie zerstören alles, was wir zum Glücklichsein brauchen. Und was war der Sinn des Krieges? Wir haben ihnen nichts angetan”, sagte der Junge über die aktuelle Situation, der offensichtlich sehr genau weiß, was vor sich geht. Gegenüber Hayat TV sagte er auch, er sei froh, dass sein Vater nicht Soldat sei und dass er in Sicherheit sei.

Siehe das Video auf der nächsten Seite!

Vorheriger ArtikelMilizübungen könnten bald wieder eingeführt werden: Was bedeutet das?
Nächster ArtikelBock For You-Preis wurde an die drei engagiertesten AsylwerberInnen Österreichs verliehen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!