Start Community Koni & Belma: Das Power-Duo, von dem sich die Community am liebsten...
INTERVIEW

Koni & Belma: Das Power-Duo, von dem sich die Community am liebsten stylen lässt

FOTO: Peter Provaznik/KOSMO

Was dabei herauskommt, wenn sich die Haar-Spezialistin schlechthin mit einem wahren Make-up-Guru zusammenschließt? Nun ja…ein Styling-Team, das sich gewaschen hat! Friseurin Belma Mulaimović und Make-Up Artist Kornelija Krunes machen bereits seit drei Jahren gemeinsame Sache, und mischen die Wiener Beauty-Szene seitdem gehörig auf.

Etliche Balkanesinnen zählen bereits zur Stammkundschaft dieses Power-Duos, aber auch sonst können sie sich vor Anfragen kaum retten. Wir trafen das kroatisch-bosnische Beauty-Team zum exklusiven Interview, und fragten sie alles, was ihr schon immer über diese beiden Frauen und ihre jeweilige Leidenschaft wissen wolltet…

KOSMO: Seit wann seid ihr in eurer jeweiligen Branche tätig? Wie kam es dazu?
Koni:
Alles fing vor 14 Jahren mit einer Festanstellung in einem Kosmetikkonzern und einer Visagisten-Ausbildung an. Wohin es führen wird, wusste ich damals noch nicht, aber mir war klar, dass ich meiner Leidenschaft für Make-up und Beauty nachgehen will.
Belma: Bei mir begann es 1995. Meine Schwester ließ sich noch vor mir zur Friseurin ausbilden, und da sie in vielerlei Hinsicht als mein Vorbild diente, tat ich es ihr gleich. So begeisterte ich mich auch recht schnell für alles rund ums Styling.

LESEN SIE AUCH: Heldinnen – Die besten Mütter unserer Community: Snježana Jurić

  

Für jeden ist die eigene Mama die schönste und beste, aber KOSMO rief eine Kampagne ins Leben, die letztendlich fünf wunderschöne, starke Frauen hervorbrachte, deren Kinder uns erklärten, warum gerade ihre Mutter die Beste ist. Somit stellen wir euch unsere fünf besten Wiener Mamas vor!

 

Ihr seid beide selbstständig – aus welchem Grund habt ihr euch dafür entschieden, diesen nicht gerade einfachen Weg einzuschlagen?
Belma:
Kein Weg ist einfach, aber nur, wenn man bzw. frau davon überzeugt ist, was sie macht, kommt sie im Leben auch weiter.
Koni: Make-up ist meine Leidenschaft, ich hege sehr viel Liebe zu meinem Job und das wird sich vermutlich auch nie ändern. Mit der Zeit bin ich sehr sicher geworden, in dem was ich tue, und irgendwann war die Selbstständigkeit der nächste logische Schritt. Jedoch war dieser ein gut überlegter und lange geplanter Zug.

Wie kam es dazu, dass ihr mittlerweile als Styling-Dreamteam zahlreiche Frauen aus der BKS-Community, aber auch viele andere „aufhübscht“? Wie habt ihr zueinander gefunden?
Koni:
Ich bin damals als Kundin zu Belma gekommen, ich wollte ein graues Balayage und sie hat’s tatsächlich hingekriegt. Daraus entwickelte sich nicht nur die Zusammenarbeit, sondern auch eine Freudschaft.

„Wir Friseure haben auch psychotherapeutische Skills“, stellt Belma klar. (FOTO: KOSMO/Peter Provaznik)

Für viele aus der Community seid ihr Sinnbilder wahrer Powerfrauen – Hat euch das Leben dazu gemacht, oder wart ihr schon immer so unabhängig, stark und diszipliniert?
Belma:
Mir wurde schon in meiner Kindheit vermittelt, dass es enorm wichtig ist, im Leben stark und unabhängig zu sein. Meine Familie besteht praktisch nur aus selbstsicheren Frauen, somit wurde mir diese Haltung quasi in die Wiege gelegt. Die Disziplin lehrte mich aber das Leben selbst.
Koni: Sind wir das? Ich weiß nicht ob ich eine Powerfrau bin, aber ich bin in erster Linie eine Mama. Das hat mich stark,unabhängig und diszipliniert gemacht.

Würdet ihr behaupten, dass ihr es als Frauen, die zudem auch noch Migrationshintergrund haben, schwerer hattet, in Wien als Selbstständige Fuß zu fassen, als andere?
Koni:
Nein, in keinster Weise!
Belma: Ich bin der Meinung, dass es allein auf die persönliche Haltung ankommt – diese verhilft bzw. erschwert einem das Vorankommen im Berufsleben. Für mich stellte diese „Kombi“ immer eine Bereicherung dar.

LESEN SIE AUCH: Kim Kardashian lässt nur diesen Balkanesen an sich ran!

  

Überall auf der Welt ist Reality-Star Kim Kardashian West für ihren Look bekannt. Dezent und halbwegs natürlich ist die Devise. Ihr Gesicht traut sie dabei nur einem an: Mario Dedivanović.

 

 

Zahlreiche Ladies mit Ex-Yu-Wurzeln zählen zu eurer Kundschaft. Was unterscheidet sie von euren restlichen Kundinnen bzw. was macht sie besonders – haben sie eventuell spezielle Wünsche?
Belma:
Ich habe jede Kundin stets als Frau betrachtet und betreut, unabhängig von ihrer Nationalität. Ich sehe keinerlei Unterschiede in puncto Herkunft. Jede Kundin ist anders, aber eines haben sie alle gemeinsam: jede von ihnen möchte sich schön fühlen, Komplimente erhalten, und strahlen.
Koni: Es gibt Unterschiede zwischen all meinen Kundinnen. Da spielt die Abstammung absolut keine Rolle. Jeder hat seine eigene Persönlichkeit, jeder ist ein eigener Typ. Die einen sind experimentierfreudiger, andere bevorzugen den natürlichen Look. Und das ist das Tolle an meinen Job – es gibt ausreichend Platz für Kreativität.

„Trag‘ das auf, womit du dich wohl fühlst“, so Koni. (FOTO: KOSMO/Peter Provaznik)

Koni, hast du ein paar Schminktipps für uns – und Belma, was ist das Schlimmste, das man seinen Haaren antun kann?
Koni:
Weniger ist mehr wäre jetzt der Klassiker (lacht), aber nein – es gibt keine Regeln. Trag‘ das, wonach dir ist bzw. womit du dich wohl fühlst. Wenn das bedeutet, dass du Smokey Eyes als Tages-Make-up wählst, spricht absolut nichts dagegen. ABER eines ist ausgesprochen wichtig: Reinige und pflege deine Haut täglich!
Belma: Mein Tipp wäre – nachdenken bevor ihr handelt. Wir haben alle mal einen Moment, in dem wir unbedingt und sofort eine Veränderung haben wollen, und das lassen wir meistens an unseren Haaren aus. Daher rate ich jeder Frau, sich diese Entscheidung gut zu überlegen, und bloß nicht selbst Hand anzulegen. Ruft mich vorher lieber an, und lasst euch beraten. Wir Friseure haben nämlich auch psychotherapeutische Skills. (lacht)

Und abschließend – Was könnt ihr über die jeweils andere sagen bzw. wie würdet ihr euch gegenseitig beschreiben?
Belma:
Koni ist stärker als sie glaubt, und sie ist ein Mensch, der seine Berufung aus Leidenschaft macht. Sie ist jemand, auf den man sich absolut verlassen kann, und ihre Tochter kann sich ausgesprochen glücklich schätzen, solch eine Mutter zu haben.
Koni: Belma ist ein liebenswerter, verrückter Workaholic, eine großartige Mama und Frau, die viel Liebe für ihren Job mitbringt. Aber auch eine vernachlässigende Freundin – mein fünf Zentimeter-Ansatz spricht Bände… (lacht)

Vor drei Jahren begann nicht nur eine Zusammenarbeit, sondern auch eine ganz besondere Freunschaft zwischen diesen beiden Frauen. (FOTO: KOSMO/Peter Provaznik)

Steckbriefe
Name: Kornelija Krunes geb.Udiljak
Herkunft: Imotski,Kroatien
Ausbildung: Make-up-Artist
Lebensmotto: Wenn deine Träume dir nicht Angst machen, sind sie nicht groß genug
Im Web: Makeup Artist Koni & Tea

Name: Belma Mulaimović
Herkunft: Bijeljina, Bosnien-Herzegowina
Ausbildung: Friseurin, Ausbildnerin
Lebensmotto: Ohne Fleiß kein Preis
Im Web: Coiffeur Belma