Start NEWS PANORAMA Lässt sich Melania Trump jetzt scheiden?
AUS UND VORBEI

Lässt sich Melania Trump jetzt scheiden?

TRUMP_MELANIA_DONALD
(FOTO: Instagram/@your_gogo)

Melania Trump soll laut einem Insider schon die Tage bis zum Ende der Präsidentschaft ihres Mannes zählen, um endlich die Scheidung einreichen zu können. 

Melania Trump, lernt 1998 auf einer Party ihres Modelagenten den 24 Jahre älteren Unternehmer Donald Trump kennen. Durch Donald erreicht sie erst Bekanntheit und wird zum erfolgreichen Model, das auf den Covers aller wichtigen Magazine abgedruckt wird. 2005 heiratete das Paar, im Jahr darauf bekamen sie den gemeinsamen Sohn Barron. Seit Donald Trump 2016 zum US-Präsidenten gewählt wurde, stehen die beiden noch mehr in der Öffentlichkeit. Auffallend oft verweigert Melania ihrem Ehemann vor der Weltöffentlichkeit vermeintlich liebevolle Gesten.

Wird die 50-Jährige Donald nach seiner Wahlniederlage verlassen und die Scheidung einreichen? Im Interview mit „Daily Mail“ ist sich eine Vertraute des Paares da ziemlich sicher. Das Model fühle sich von Donald Trump „abgestoßen“. Die Anwältin Omarosa Manigault Newman lernte das Paar 2003 – anderthalb Jahre vor seiner Hochzeit – kennen und arbeitete von Januar bis Dezember 2017 als Kommunikationsdirektorin im Weißen Haus.

Ehevertrag:
Viele Gerüchte um eine Ehekrise kursieren, seit Trump Präsident wurde. Melania habe nie First Lady sein wollen, heißt es. Im Weißen Haus schlafe sie nicht im selben Bett und nicht mal im selben Raum wie ihr Ehemann. Doch warum hat sich Melania Trump nicht längst von Donald getrennt? Dies wäre die “ultimative Erniedrigung” gewesen, meint Newman und ergänzt, dass der (Noch) Präsident eine Möglichkeit gefunden hätte, Melania zu bestrafen. Bei der Stange gehalten haben soll Melania auch ein neu ausgehandelter Ehevertrag – mit besseren Konditionen für ihr einziges Kind mit dem Republikaner.

Wer bekommt das Sorgerecht für Barron Trump?
Bei wem der 14-jährige Teenager im Falle einer Scheidung leben wird, wird vor Gericht geregelt, sagt die New Yorker Anwältin Jacqueline Newman. “Meiner Einschätzung nach wird Melania das primäre Sorgerecht bekommen und Donald bekommt Zugang, wann immer er in der Stadt ist.” Donald Trump wird mit seinem Immobilien-Imperium viel zu tun haben. Gerüchten zufolge bereite er sich für seine Wiederwahl 2024 vor.