Start News Panorama Land unter: Kroatien steht unter Wasser aufgrund starken Regens und der Schneeschmelz
NATURGEWALTEN

Land unter: Kroatien steht unter Wasser aufgrund starken Regens und der Schneeschmelz

(Foto: Screenshot)

In Teilen Kroatiens gibt es derzeit Überschwemmungen und Hochwasser. Viele Haushalte sind ohne Strom, ein Ende des katastrophalen Zustandes ist nicht in Sicht.

Nur mit Booten sind einige Dörfer erreichbar, hunderte Haushalte sind ohne Strom, berichtet die Sendung „ZiB“. Ein Ende des Ausnahmezustandes ist nicht in Sicht. Meteorologen warnen, dass der Wasserpegel weiter ansteigen könnte.

Im Ort Lipovo Polje sind die Straßen seit Tagen überschwemmt. Die Keller der Häuser sind überflutet. „Das ist eine Katastrophe. Es tut weh zu sehen, wie unser Haus versinkt. Ein ganzer Stock ist unter Wasser. Wir sind zu meiner Mutter gezogen. Dort werden wir wohl noch zwei oder drei Monate bleiben müssen, hat man uns gesagt,“ so eine Frau gegenüber dem kroatischen Online-Portal „24 sata“.

Feuerwehr und Militär sind in einigen Ortschaften im Dauereinsatz. Mit Sandsäcken versuchen sie provisorisch Staudämme zu errichten. In der Gemeinde Kolinska Dolina stehen rund 50 Häuser unter Wasser. Seit Montag stehen die Bewohner unter Schock, als der Wasserstand, aufgrund der geschmolzenen Eismasse rasant anstieg. Völlig unvorbereitet stehen die Menschen den Wassermengen ausgeliefert. Die nördliche Region, die am Fluss Sava liegt, ist besonders von starken Regenfällen betroffen. Neun Orte stehen derzeit unter Wasser.