Start Politik
ÖFFNUNG

Lockdown-Ende: 19. Mai als großer Öffnungs-Tag

(FOTOS: BKA Dragan Tatic/iStock)

Hotels, Gastronomie, Hobby-Sport, Kultur: Nach 6 Lockdown-Monaten macht am 19. Mai langsam alles wieder auf- mit gewissen Regeln.

In einem Monat ist es soweit: In ganz Österreich wird aufgesperrt. Gastronomie, Hotels, Sport und alle andere Branchen werden zwischen Christi -Himmelfahrt (13.Mai) und Pfingsten (23.Mai) langsam zum Vollbetrieb zurückgehen. Heute wird die türkis-grüne Koalition die Öffnungspläne bei einer Pressekonferenz um 14 Uhr offiziell verkünden. Bis spät in die Nacht wurde am Donnerstag über die Vorgehensweise verhandelt. Die Resultate sehen so aus:

Am 19. Mai öffnet alles, inklusive der Innenbereiche aller Lokalitäten. Auch Hobby-Sport in Hallen sowie outdoor wird erlaubt sein. Ebenso öffnen die Kulturzentren ihre Pforten: Theater, Oper, Fußballstadien, Konzerthallen sind ab dem besagten Datum wieder in Betrieb. Es wird dabei Personenlimits, Abstandsregeln und Maskenpflicht geben. Maximal zwei Haushalte werden sich in Lokalen treffen dürfen. Statt dem geplanten “Grünen Pass”, der erst noch kommen wird, wird es Zutrittstests geben. Akzeptiert werden Wohnzimmertests (gültig für einen Tag), Antigentests (gültig für 48 Stunden) und PCR-Tests (drei Tage). Lokale, Restaurants, Cafés sollen bis 22 Uhr offen lassen dürfen.

Im Juli weitere Lockerungen
Die Regierung sieht Öffnungsschritte in zwei Etappen vor. Bis Mitte Juni/Anfang Juli sollen die Infektionszahlen noch genau beobachtet werden. Sind diese stabil, könnten dann etwa auch Fitnessstudios aufsperren bzw. die Personenbeschränkungen entschärft und die Sperrstunde nach hinten verschoben werden. Für das Aufsperren von Nachtclubs und Bars gibt es leider noch kein grünes Licht.

Wie finden Sie den Artikel?