Start News Panorama Radarkontrolle: Vogel schützt Raser vor Blitzerfoto!
UNGLAUBLIICH ABER WAHR!

Radarkontrolle: Vogel schützt Raser vor Blitzerfoto!

MOEWE_AUTO
(FOTO: Twitter/@PoliceNat76)

„Entweder man hält sich ans Tempolimit, oder man verlässt sich auf sein Glück“: Die Polizeibeamten in Frankreich hat mit dem Foto eines Vogels, der vor eine Blitzerkamera fliegt und vor einer Radarkontrolle gewarnt.

Die französische Polizei in Grèges hat alle Autofahrer vor allem Raser mit einer skurrilen Meldung vor einer Geschwindigkeitskontrolle gewarnt. Auf Twitter veröffentlichten die Polizeibeamten das Bild einer weißen Möwe, die vor die Kameralinse fliegt und somit das Autokennzeichen eines Rasers verdeckt.

“Es gibt zwei Möglichkeiten zu verhindern, dass man geblitzt wird. Entweder man hält sich ans Tempolimit, oder man verlässt sich auf sein Glück. Wir empfehlen Ihnen eher, den Fuß vom Gas zu nehmen”, schreibt die französische Polizei. Dieses Bild kursiert seit einigen Jahren auf sozialen Netzwerken und ist somit nicht aktuell.

Quelle: Spiegel-Text

Vorheriger ArtikelKein visumsfreies Reisen für Westbalkan mehr? EU-Staaten fordern Abschaffung
Nächster ArtikelCorona-Experte: So ist „Weihnachten ohne Maßnahmen möglich“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!