Start News Chronik
ÜBERHÖHTE GESCHWINDIGKEIT

Schnelle Autofahrt mit Folgen: Teenager rast gegen einen Masten

Kosmo-Autounfall
(FOTO: Screenshot/Instagram)

Ein Teenager wurde in einem Verkehrsunfall, der sich gestern in den frühen Morgenstunden im Belgrader Stadtteil Kaludjerica ereignete, verletzt. Der 17-Jährige krachte mit seinem Golf 4 zuerst gegen einen Masten und wurde sodann in einen benachbarten Garten geschleudert.

Wie serbische Medien berichten, besaß der Jugendliche einen Probeführerschein und hätte um zur Unfalluhrzeit um 4:30 Uhr morgens gar nicht unterwegs sein dürfen.

“Der Polizei wurde ein Verkehrsunfall an der Kreuzung der Straßen Vojvode Stepe Stepanovica i Vranjska gemeldet. Der junge Lenker hat wahrscheinlich infolge überhöhter Fahrgeschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und ist gegen einen Betonmasten gefahren. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug weggeschleudert, es durchbrach den Zaun und landete im benachbarten Garten. Der Jugendliche wurde in die Notfallaufnahme gefahren, wo leichte Verletzungen festgestellt wurden und eine Blutabnahme vorgenommen wurde, um möglichen Alkoholeinfluss festzustellen”, berichtet ein Augenzeuge, und betont, dass der Golf 4 ein völlig zertrümmertes Wrack ist.

Die Bewohner der betreffenden Straße berichten, dass sie von einem fürchterlichen Krach in den frühen Morgenstunden aufgeweckt wurden und auf der Straße eine grauenvolle Szene vorfanden.

“Wir hatten alle geschlafen, als der Unfall passierte. Der Aufprall weckte die gesamte Nachbarschaft. Als wir auf die Terrasse hinausgingen um nachzusehen, was los war, sahen wir ein völlig zertrümmertes Fahrzeug. Binnen kuzer Zeit waren alle aus ihren Häusern zu dem Auto gerannt um Hilfe zu leisten”, erzählen die besorgten Bewohner. Zu dem Unfall kam es allem Anschein nach wegen überhöhter Fahrgeschwindigkeit:

“Da macht die Straße eine leichte Kurve, und der Jugendliche ist einfach weiter geradeaus gefahren. Mit seinem linken Vorderrad krachte er gegen den Masten, dann wurde das Fahrzeug in den Garten geschleudert. Das Lenkrad war blutverschmiert, und der Jugendliche gab keine Lebenszeichen. Die Fahrertür klemmte und konnte nicht geöffnet werden”, berichtet ein Unfallzeuge.

Wie finden Sie den Artikel?