Start News Chronik
TÖDLICHES ENDE

Fußgänger in Wien-Brigittenau von Auto erfasst: Tot

POLIZEI_WIEN_LEICHE
Symbolbild (FOTO: iStock)

Am Montagvormittag kam es in der Wiener Brigittenau zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Mann wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Kurz darauf ist er verstorben.

Im Kreuzungsbereich Dresdner Straße/Winarskystraße am Schutzweg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 73-jährigen Lenker eines Kleintransporters und einem 85-jährigen Passanten.

Der Fußgänger wurde tödlich verletzt. Der Unfall soll sich ereignet haben, als der 73-Jährige mit seinem Kleintransporter von der Winarskystraße in Fahrtrichtung Handelskai links in die Dresdnerstraße einbog und dabei den 85-Jährigen am Schutzweg erfasste. Das Unfallopfer dürfte dabei unter die Räder gekommen und verletzt worden sein. Obwohl die Rettungseinsätze schnell angekommen sind, kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

“Das Verkehrsunfallkommando der Landesverkehrsabteilung übernahm die Amtshandlung vor Ort. Sie stellten fest, dass der 73-Jährige keine gültige Lenkberechtigung besitzt.”, so die Polizei Wien.

Wie finden Sie den Artikel?