Start Politik Serbien führt Testpflicht für Ausländer ein
COVID-19

Serbien führt Testpflicht für Ausländer ein

PCR-Test (FOTO: iStock)

Die Regierung Serbiens erwägt heute die Einführung eine Quarantäne- bzw. PCR-Test-Pflicht für ausländische Staatsbürger. Auch der Krisenstab wird morgen zu diesem Thema tagen.

“Die Entscheidung wurde noch nicht getroffen, aber wir erwägen mehrere Optionen. Die epidemiologische Situation in jedem Land muss einzeln beurteilt werden”, sagte heute der serbische Außenminister Ivica Dačić.

Serbien hat Ende Mai alle Reisewarnungen aufgehoben und Besucher aus aller Welt (mit Ausnahme von Montenegro) die freie Einreise in das Land ermöglicht. Die zweite Welle von COVID-19 in Serbien beruhigt sich langsam, während sich die Situation in anderen Ländern verschlechtert.

https://www.facebook.com/KOSMOMagazin/posts/3207962999239836

Es ist sicher, dass Ausländer aus bestimmten Ländern einen negativen PCR-Test benötigen, der nicht älter als 48 oder 72 Stunden ist, um nach Serbien einzureisen. Wer keinen negativen Test bei der Einreise vorlegen kann, muss sich in 14-tägige Quarantäne/Selbstisolation begeben.

Es bleibt jedoch abzuwarten, welche Länder auf der “Roten Liste” stehen werden. “Wir müssen diese Maßnahmen einführen, die zur Gänze anhand der epidemiologischen Situation in den jeweiligen Ländern entschieden werden . Diese Regel werden Einreisende aus Brasilien und Indien auf jeden Fall betreffen und eine Einschätzung der Situation in den europäischen Länder steht noch bevor”, erklärte der serbische Epidemiologe Branislav Tiodorović.

Vorheriger ArtikelHorror-Video: Gewichtheber zertrümmert sich beide Knie bei Wettbewerb (VIDEO)
Nächster ArtikelJetzt fix: Österreich verhängt Reisewarnung für Kroatien
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!