Serbien: Ziege frisst 20.000 Euro, Familie geschockt

UNGLAUBLICH ABER WAHR

Serbien: Ziege frisst 20.000 Euro, Familie geschockt

2069
Ziege-frisst-20000-Euro-Serbien
(FOTO: Nezavisne novine)

Im Dorf Ranilović (in der Nähe von Aranđelovac) kam es zu einem unglaublichen Zwischenfall, der die Familie Simić um einen Haufen Geld erleichtete.

Die Simićs sparten sich das Geld mühevoll zusammen, um 10 Hektar großes Land zu kaufen. Am jenem Morgen, an welchem sie das Grundstück erstehen wollten, kam es jedoch zu einem bizarren Zwischenfall.

„Wir sind früh aufgestanden und haben das Geld gezählt, da sich der Verkäufer zwecks Vertragsabschlusses bei uns angekündigt hat. Wir haben die Scheine am Wohnzimmertisch liegen gelassen und sind in die Küche frühstücken gegangen“, erzählte Milena Simić gegenüber „Aranđelovac.info“

„Belka hat das Geld aufgefressen“
„Mein Schwiegervater ist aus dem Haus gegangen, um das Vieh zu füttern – so wie er das jeden Morgen macht. Er hat nicht gesehen, dass er die Eingangstür hinter sich nicht zu gemacht hat. Und so hat unser Unglück begonnen“, fügte sie hinzu.

Die Ziege Belka betrat das Wohnzimmer und begann die Geldscheine vom Wohnzimmertisch aufzufressen. Nachdem Milena und ihr Ehemann Geräusche aus dem Nebenzimmer hörten, standen sie vom Frühstückstisch auf, um nachzusehen.

„Mein Mann hat fast einen Herzinfarkt bekommen. Er sah, wie Belka die Scheine fraß. Nur 300 Euro blieben über, den Rest hat sie zerrissen oder gegessen. Mein Mann spricht seit dem besagten Tag kein Wort mehr. Er sitzt apathisch herum und starrt nur auf einen Punkt.“

Gegrillt und gegessen
Während die Journalisten das Interview mit den Simićs führte, drehte sich Belka bereits am Spieß über heißem Feuer. Die Familie bot auch den Leuten von der Zeitung an, zum Essen zu bleiben und angeblich hat Belka vorzüglich geschmeckt.