Start CORONA So gut schützt eine Boosterimpfung vor Covid-Tod
DATEN BELEGT

So gut schützt eine Boosterimpfung vor Covid-Tod

(FOTO. iStock)

Eine neue Studie besagt, dass die Corona-Schutzimpfungen ausgezeichnet gegen Todesfälle und schwere Verläufe schützt. Die Boosterimpfung schützt deutlich besser, das zeigen neue Ergebnisse von Ungeimpften und Geimpften in Österreich. Wer drei Impfungen bekommen hat, ist um 99,2 Prozent besser vor Todesfällen geschützt als ungeimpfte Personen. Personen, die sich zwei Mal geimpft haben, sind zu 92,6 Prozent geschützt.

“Das Ergebnis für Österreich deckt sich mit anderen internationalen Studien”, betonte Lukas Rainer von der GÖG im Gespräch mit der APA. Die Daten beziehen sich jedoch vor allem auf die Delta-Variante. Bezüglich der Omikron-Mutation “braucht es noch Zeit, um valide Aussagen treffen zu können”, so der Experte für Gesundheitssystemanalyse gegenüber kronehit.

Bisher wurden in Österreich rund 14.000 Corona-19-Todesfälle verzeichnet. Darunter war der Großteil nicht geimpft.

Gesundheitsminister Wolggang Mückstein (Grüne) erklärte: “Die aktuellen Studienergebnisse bestätigen uns einmal mehr: Die Corona-Schutzimpfung – vor allem aber die Booster-Impfung – schützen uns vor schweren Krankheitsverläufen, die im schlimmsten Fall sogar mit dem Tod enden können”.

“Die Impfung ist das effektivste Werkzeug, welches wir in der Hand haben, um die Gesundheit der Menschen in Österreich nachhaltig zu schützen. Lassen Sie sich impfen und holen Sie sich auch möglichst zeitnah Ihre Booster-Impfung, sofern Sie diese noch nicht erhalten haben.”,setzt Mückstein fort.

Quelle: Kronehit-Artikel

Vorheriger ArtikelFahndung: Haben Sie diese Frau gesehen?
Nächster ArtikelHandel fordert Aus für 2G-Kontrollen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!