Vermeintliche Evakuierung am Wiener Flughafen war Fehlalarm!

WIEN SCHWECHAT

709

Vermeintliche Evakuierung am Wiener Flughafen war Fehlalarm!

schwechat
FOTO: iStockphoto

Die offizielle Mitteilung auf der Internetseite des Flughafen Wien von Donnerstagvormittag sei Berichten zufolge ein Fehlalarm gewesen.

Da es im Terminalbereich Pier Ost zu einem laufenden Polizeieinsatz kam, wurde am Donnerstagvormittag der gesamte Flugbetrieb eingestellt. Das wurde zumindest auf der offiziellen Homepage des Flughafens verkündet – ein Fehlalarm, wie sich nun herausstellte.

Demzufolge kam es dadurch zu einer Evakuierung des gesamten Terminalbereichs. Sowohl jegliche Zufahrten zum Flughafen als auch alle Bahnverbindungen seien gesperrt gewesen. Ein Grund für den Polizeieinsatz war im Text nicht zu finden.

Nun stellte sich heraus, dass die Warnung offenbar fälschlicherweise im Netz landete. Der Betrieb soll ganz normal vonstatten gegangen sein. Wie es zu dem Fehlalarm kommen konnte, ist derzeit noch Bestandteil der Ermittlungen.

Teile diesen Beitrag: