Start News Panorama Während der Karenz – Mutter macht mit ihrem Baby eine Weltreise!
ABENTEUER

Während der Karenz – Mutter macht mit ihrem Baby eine Weltreise!

FOTO: Instagram

Was die meisten Reiseliebhaber als Grund dafür sehen würden, um mit dem Reisen aufzuhören, war für eine Mutter aus London absolut kein Hindernis – ganz im Gegenteil. Die Geburt ihrer Tochter war der Startschuss für ein riesen Abenteuer.

Für Karen Edwards war es keine Option ihre unbändige Wanderlust nach der Geburt ihres Kindes an den Nagel zu hängen. Vielmehr schlug die 32-Jährige in ihrer einjährigen Kranz ungewöhnliche Wege ein.

LESEN SIE AUCH: Paar macht Weltreise – Verwandelt Schulbus in Luxusmobil (VIDEO)

  

Ein junges Pärchen aus Deutschland beschloss kurzerhand einen Amerika-Trip zu machen. Grundsätzlich nichts außergewöhnliches. Doch das Transportmittel wird euch ins Staunen versetzen!

 

Edwards beschloss 2015 gemeinsam mit ihrer Tochter Esmé und ihrem Ehemann Shaun in zehn Monaten, zehn Länder zu bereisen. In ihrem Blog travelmadmum dokumentierte sie ihre wundervolle Reise.

Im Vorfeld erkundigte sich die Mutter bei ihrem Arzt über die Risiken ihrer bevorstehenden Reise. Als dieser Entwarnung gab, ja sie sogar ermutigte, stand dem großen Abenteuer nichts mehr im Weg. Denn das Immunsystem der Babys sei dank der Muttermilch nämlich besonders während der Stillzeit gestärkt.

Aber nicht nur Befürworter gab es im Umfeld der reisebegeisterten Engländerin. Etliche Kritiker meldeten sich zu Wort, dennoch bereute die 32-Jährige ihre Entscheidung nie, da sie und ihr Ehemann im Endeffekt mehr Zeit mit ihrem Kind verbrachten, als es ihnen im trauten Heim aufgrund regelmäßig anfallender Hausarbeiten möglich gewesen wäre.

Inzwischen ist auch schon Baby Nummer zwei in den Genuss des Kosmopoliten-Daseins gekommen, wie die Londonerin in ihrem Instagram-Account immer wieder unter Beweis stellt.