Start LIFESTYLE Wenn du das liest, nimmst du dein Handy nie wieder mit aufs...
KEIMSCHLEUDER

Wenn du das liest, nimmst du dein Handy nie wieder mit aufs Klo!

FOTO: iStockphoto

Bekanntlich sind Toiletten nicht unbedingt ein Ort, an dem man sich länger als nötig aufhalten sollte. Dennoch neigen viele von uns dazu, ihr Smartphone mit aufs stille Örtchen zu nehmen. Warum du das ab jetzt auf jeden Fall lassen solltest, erfährst du hier.

Um uns vor Krankheitserregern und Rest-Fäkalien in Toiletten zu schützen, scheut man in der Regel keine Mühen und belegt den gesamten Toilettensitz mit Klopapier. Dafür nehmen viele von uns aber gerne mal das Handy als Zeitvertreib mit und gehen damit das größte Risiko ein, mit Keimen und Bakterien in Berührung zu kommen.

Der Grund ist, dass Toilettensitze im Vergleich zu Toilettenpapierspendern, auf denen man das Handy häufig ablegt, noch halbwegs harmlos sind. Das Toilettenwasser, das durch die Spülung im ganzen Raum verteilt wird, setzt auf diesem Wege auch Bakterien und Keime frei.

Abgesehen davon werden auf Toilettenspendern nicht selten schmutzige Hygieneartikel, wie Tampons abgelegt, wodurch die Bakterien in weiterer Folge auch auf unseren Handys landen.

Kannst du dein Geschäft trotzdem nicht ohne Ablenkung verrichten, dann desinfiziere es im Anschluss zumindest gründlich.