Start Welt
Mehr Geld

Zweiter Weltkrieg: Polen will von Deutschland 1,32 Billionen

FOTO: iStok/ Oleksii Liskonih, JARAMA

Polen hat beschlossen, von Deutschland Reparationen für den Zweiten Weltkrieg zu verlangen, gab heute Jaroslav Kaczynski bekannt, berichtet Reuters. 

„Polen schätzt den von Deutschland im Zweiten Weltkrieg verursachten Schaden auf etwa 1,32 Billionen Dollar“, fügte Kaczynski hinzu. 

Seine Partei hat seit 2015 wiederholt erklärt, eine Entschädigung zu verlangen. Polen hatte aber einen solchen Antrag bisher noch nicht formell gestellt. 

Die aktuelle Schätzung übersteigt diejenige von 2019, nämlich 850 Milliarden. „Die vorgelegte Summe wurde nach der konservativsten Methode ermittelt. Deshalb ist möglich, dass diese steigen kann“, fügte Kaczynski hinzu. 

Etwa sechs Millionen Polen, darunter drei Millionen jüdischer Herkunft, wurden während des Zweiten Weltkriegs getötet. Warschau wurde 1944 dem Erdboden gleichgemacht.

Wie finden Sie den Artikel?