on the run – Laufen für Bildung

NÄCHSTER LAUFTREFF

on the run – Laufen für Bildung

135
ÖIF - On the run
(FOTO: Österreichischer Integrationsfonds)

Täglich erreichen uns Bilder der Zerstörung aus zahlreichen Kriegs- und Krisengebieten. Laut UNHCR waren 2015 21.271.169 Menschen auf der Flucht und auf der Suche nach Sicherheit gezwungen, ihr Land zu verlassen.

Alleine der Konflikt in Syrien hat knapp fünf Millionen Menschen zur Flucht gezwungen. Ein Großteil fand in den Nachbarländern Zuflucht. So hat Jordanien mehr als 650.000 Flüchtlinge aufgenommen. Zum Vergleich: In Europa haben bisher rund 844.000 SyrerInnen Asyl beantragt. Die Diskussionen über legale oder illegale Migration und die scheinbare Herkulesaufgabe ihrer Verteilung und Integration wird auch in den kommenden Jahren allgegenwärtig sein.

LESEN SIE AUCH: Broschüre zu Burka und Kopftuch soll mehr Sachlichkeit bringen

Der ÖIF brachte in Zusammenarbeit mit der MSNÖ neue Publikationen heraus, welche eine „sachlich geführte Debatte“ zum Thema Verschleierung zum Ziel hat.

Mit der Laufaktion „on the run“ möchten die Österreichische Gesellschaft für Europapolitik, ZUSAMMEN:ÖSTERREICH, die Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und UNHCR Österreich aufzeigen, wie viele Menschen weltweit auf der Flucht sind und gleichzeitig Spendengelder für ein Hilfsprojekt in Jordanien erlaufen, um dort syrischen Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport unterstützt.

Die Aktion “on the run” richtet sich an alle Laufbegeisterte – unabhängig von ihrem sportlichen Niveau. Im Rahmen der Aktion werden das ganze Jahr über gemeinsame Lauftreffs veranstaltet, unterschiedliche Teams werden sich über das ganze Jahr hinweg an offiziellen Laufveranstaltungen beteiligen. Erstes Highlight ist der Vienna City Marathon am 23. April 2017.

Jede/r TeilnehmerIn erhält ein #ontherun-Laufshirt, um während des Trainings und der Laufveranstaltungen auf unsere Initiative aufmerksam zu machen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, mit einer von runtastic® bereitgestellten APP die gelaufenen Kilometer aufzuzeichnen und diese auf der Website www.ontherun.at direkt an UNHCR zu spenden.

Wann: Sonntag, 2. April 2017; 09:45-11:00 Uhr
Wo: 09:45 – Tristyle Studio, Türkenstraße 13, 1090-Wien

Die Teilnahme am Lauftreff ist kostenlos, eine Anmeldung ist allerdings erforderlich!

Nährere Infos zum Hilfsprojekt sowie eine Spendenmaske gibt es auf www.ontherun.at