2 Millionen Einwohner weniger: Jeder Zweite wanderte aus Bosnien aus

DEMOGRAPHIE

12513
0

2 Millionen Einwohner weniger: Jeder Zweite wanderte aus Bosnien aus

(FOTOS: iStockphoto)
TEILEN
[whatsapp]

Kürzlich veröffentlichte die Regierung der Föderation Bosnien-Herzegowina, die Schätzung, dass mittlerweile zwei Millionen Menschen mit Wurzeln in diesem Land im Ausland lebt.

Die meisten Auswanderer leben laut diesem Bericht in Kroatien (2017: 394.146), gefolgt von Serbien (333.676) und Deutschland (200.510). Danach folgen Österreich, die USA, Slowenien, die Schweiz, Schweden und Kanada.

56,6 Prozent der Gesamtbevölkerung
Angesichts der Tatsache, dass laut letzter Volkszählung das Balkanland 3,53 Millionen Einwohner zählt, machen zwei Millionen Menschen in der Diaspora unglaubliche 56,6 Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

„Die Auswanderung aus Bosnien-Herzegowina ist ein ernstzunehmender Trend – nicht nur bei hochqualifizierten Personen, sondern auch bei Menschen mit anderem Bildungsgrad“, ist der Aussendung der Regierung zu entnehmen.

Teile diesen Beitrag:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT