Start NEWS PANORAMA 21-Jähriger ermordet eigene Mutter – schreckliche neue Details!
10. FRAUENMORD

21-Jähriger ermordet eigene Mutter – schreckliche neue Details!

Ebenthal
FOTO: Bwag - Eigenes Werk, https://commons.wikimedia.org/ iStockphoto

Der insgesamt zehnte Mord an einer Frau in diesem Jahr wurde in Kärnten verübt. Ein 21-jähriger Mann erschlug in der Nacht auf Samstag seine eigene Mutter.

Alex P. soll im Bezirk Klagenfurt-Land – genauer in Ebenthal – seine Mutter erschlagen haben. In der Früh alarmierte der vermeintliche Täter dann selbst die Polizei, behauptete aber, seine Mutter in ihrem Bett aufgefunden haben.

Als die Beamten eintrafen erkannten sie allerdings ungewöhnliche Verletzungen am Körper der 52-jährigen, Karin P., weshalb von Fremdeinwirkung ausgegangen wurde. Im Schlafzimmer und in anderen Räumen wurden zudem unzählige Blutspuren gefunden. In einer Befragung gestand der mutmaßliche Täter letztendlich.

Die Vernehmung ergab grauenvolle Details des Mordes. So soll der 21-Jährige seine Mutter durch Faustschläge verletzt und ihr zwei Mal mit ¬einem Holzschemel von hinten auf den Kopf geschlagen haben, als diese versuchte zu entkommen. Als die 52-Jährige letztendlich regungslos da lag, wurde sie in ihr Bett gelegt, um einen natürlichen Tod vorzutäuschen.

Die Obduktion brachte nun Gewissheit: Die 52-Jährige soll ihren schweren Kopfverletzungen erlegen sein. Der Verdächtige wurde bereits in diesem Monat wegen Gewalt an seiner Mutter verurteilt. Immer wieder soll es zu Tätlichkeiten des 21-Jährigen gekommen sein.

Derzeit wird noch ermittelt, ob der vermeintliche Täter unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand.