3 Gründe, warum Eifersucht nicht sein muss

TAKE IT EASY

3 Gründe, warum Eifersucht nicht sein muss

796
FOTO: iStockphoto

Teile diesen Beitrag:

In Zeiten von Instagram & Co. und in einer Welt, die sich durch mehr Schein als Sein auszeichnet, ist es schwer nicht hin und wieder Eifersucht zu verspüren. Wir verraten dir aber, warum das reine Zeitverschwendung ist.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Die Social Media-Kanäle unserer Zeit sind voller Tücken und Möglichkeiten sich in einem besseren Licht zu präsentieren. So ist es wenig verwunderlich, dass Instagram, Facebook & Co. nur so vor perfekten Schönheiten strotzt. Doch in der Regel sind Bilder von ebendiesen nur das Ergebnis von Photoshop und Facetune. Im wahren Leben und ungeschminkt werden diese Frauen häufig nicht einmal erkannt.

LESEN SIE AUCH: Das ist das eifersüchtigste Sternzeichen

  

Ein wenig gesunde Eifersucht gehört zu jeder intakten Beziehung dazu. Doch wer sich in eine Partnerschaft mit folgendem Sternzeichen einlässt, der sollte sich auf einige Eifersuchtsszenen gefasst machen.

 

Kehr vor deiner eigenen Tür
Es gibt bestimmt so einige männliche Stars, oder Blogger, denen du folgst, bzw. deren Bilder du dir hin und wieder schwärmend ansiehst. Das heißt aber noch lange nicht, dass du sie deinem Partner vorziehst, oder sogar einen Betrug in Erwägung ziehst. Genauso ist das auch beim anderen Geschlecht. Wer im Glashaus sitzt, sollte schließlich nicht mit Steinen werfen, richtig?

Es tangiert ihn nicht wirklich
So schnell wie er ein Like oder Double Tap unter das Foto einer anderen Frau gesetzt hat, genauso schnell hat er es auch schon vergessen. Soziale Netzwerke sind schnelllebig, und wir Frauen sind uns gar nicht darüber im Klaren, dass sich Männer in den meisten Fällen gar nicht mehr daran erinnern, was die da geliked haben.

Teile diesen Beitrag: