Start NEWS Chronik 40 Teenager verabreden sich zu Prügelei
WÄHREND CORONA-KRISE

40 Teenager verabreden sich zu Prügelei

RAUB_DONAUSTADT_WIEN_BANK_SCHUSS_BAWAG_BANK_NIERE_POLIZEI
(FOTO: iStock)

Am Dienstag musste die Polizei eine Massenschlägerei zwischen Jugendlichen auflösen. Die Teenies sind mit Eisenstangen gegen einander vorgegangen.

Etwa 40 Personen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren sollen sich in Nürnberg gezielt zu einer Massenprügelei verabredet haben. Laut Zeugenaussagen sollen die Jugendlichen unter anderem mit Eisenstangen aufeinander losgegangen sein.

Als die Beamten ankamen, um die Versammlung aufzulösen, flüchteten einige Beteiligte: Nur zwei Stunden später sollte eine weitere Schlägerei ausbrechen, doch die Exekutive schaffte es diese zu verhindern.

Während der Ausweisung schlug ein 16-Jähriger einem Polizisten mit der Faust gegen den Kopf. Zwar ist der 29-Jährige leicht verletzt, jedoch weiterhin dienstfähig gewesen. Währenddessen versuchten die anderen Beteiligten den Festgehaltenen zu befreien. Die Polizei soll insgesamt zehn Personen festgenommen haben.