Start NEWS PANORAMA 500 Kilo schwere Bombe explodiert mitten in Belgrad (VIDEO)
EVAKUIERUNG

500 Kilo schwere Bombe explodiert mitten in Belgrad (VIDEO)

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg, wurde bei Bauarbeiten entdeckt und konnte deaktiviert werden. (Foto: RTS)

Am Sonntag Vormittag haben Bauarbeiter in Belgrad eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, wie die serbischen Medien berichten. Sie lag neun Meter tief unter der Erde. 

Gefunden wurde sie bei den Bauarbeiten des Komplexes „Belgrad auf dem Wasser“. Nach einigen Stunden wurde die Bombe entschärft. „Die Operation zur Deaktivierung der Bombe war erfolgreich. Niemand wurde verletzt und es wurden keine Gebäude beschädigt“, erklärte der Chef des Sektors für Notsituationen, Predrag Marić.

LESEN SIE AUCH: ANSCHLAG: ÖSTERREICHISCHE ZEITUNG VERWECHSELT BELGRAD UND BAGDAD

Die Tiroler Tageszeitung hat die Hauptstädte Serbiens und Iraks verwechselt. Laut der Zeitung kam es in Belgrad und nicht in Bagdad zu einem Doppelanschlag auf einem Markt, der 27 Tote forderte.

 

Es wird betont, dass mehrere Straßen vor der Entschärfung gesperrt wurden. Die Detonationsarbeiten verursachten auch ein Erdbeben der Stärke 1,3. Im Umkreis von rund 500 Meter wurde die Gegend um die Bombe evakuiert. Die Anreiner wurde gebeten ihre Wohnungen zu verlassen und die Rollladen herunter zu lassen, um Schäden an den Fenstern zu meiden.