Start LIFESTYLE 90-Sekunden-Regel: So wird die Morgendusche zum Energiekick!
TRICK

90-Sekunden-Regel: So wird die Morgendusche zum Energiekick!

Morgendusche
(FOTO: iStock Photo)

Wer in der Früh nur schlecht aus den Feder kommt und mehrere Kaffees braucht bis er mal die Augen so richtig aufbekommt, sollte diese Art der Morgendusche mal ausprobieren.

Experten haben herausgefunden, dass sich die meisten Menschen am Morgen auf die falsche Art und Weise duschen. Warmes Wasser verlangsamt bzw. schläfert den Organismus nur noch mehr ein.Es hilft übrigens nichts, wenn man aus der heißen Duschkabine direkt in kalte Räume geht.

Um am Morgen so viel Energie wie möglich zu tanken wird geraten, dass man sich zuerst 30 Sekunden mit kaltem, daraufhin 30 Sekunden mit warmen/heißen und dann wieder 30 Sekunden mit kaltem Wasser duscht.

Auch wenn der Temperaturwechsel vielleicht im ersten Moment ziemlich unangenehm ist, so hilft dieser die Kapillaren zu öffnen und den Blutkreislauf anzukurbeln. Gleichzeitig wird der Stresslevel gesengt und das Immunsystem gestärkt, da durch diese Kalt-Warm-Dusche die Produktion von weißen Blutkörperchen angeregt wird.

Auch Victoria Beckham schwört auf diese Art der Morgendusche und ist vor allem vom beruhgenden und antidepressiven Effekt begeistert. Dieser wird durch die erhöhte Aussendung von elektrischen Impulsen in das Hirn erreicht.