Start News Panorama
LEERE REGALE IN APOTHEKEN

Alarmierender Zustand in Apotheken

(Foto: iStock/gorodenkoff)

Die Lieferung einiger Medikamente an lokale Wiener Apotheken ist seit Wochen problematisch, und einige Regale sind völlig leer.

Laut österreichischen Medien sind die teilweise gravierenden Engpässe für die enormen Lieferschwierigkeiten verantwortlich.

Dennoch, wie die Pharmazeutische Kammer Österreichs sagt: “Lieferengpässe treten immer wieder auf. Wie bei den fehlenden Tests ist es nicht die Schuld der Apotheker. Die Produktion und Lagerung von pharmazeutischen Produkten erfolgt fast ausschließlich in China und Indien. Die große Abhängigkeit Europas ist auf die Globalisierung zurückzuführen. Eine Lösung muss auf der politischen Ebene der EU gefunden werden. Apotheker investieren zwei Stunden pro Tag, um Medikamente zu finden, die nicht verfügbar sind. In mehr als 95% der Fälle können Probleme vor Ort gelöst werden.”

Laut Mitarbeitern in der Branche sind Antibiotika wie Augmentin, Clavamox und Beta-Lactam bei Großhändlern komplett ausverkauft.

Wie finden Sie den Artikel?