Start NEWS PANORAMA Bericht: Wie viel Geld schickt die Diaspora nach Bosnien-Herzegowina?
11 PROZENT DES BIP

Bericht: Wie viel Geld schickt die Diaspora nach Bosnien-Herzegowina?

(FOTO: iStockphoto, Wikimedia Commons/PavelD)

Die Zentralbank Bosnien-Herzegowinas hat in ihrem letzten Bericht aus dem Jahr 2018 angegeben, wie viel Geld aus der Diaspora in den Balkanstaat fließt.

Wie dem Bericht zu entnehmen ist, schätzt man die Auslandsüberweisungen für alle vier Quartale des Jahres 2018 auf 2,671 Milliarden BAM (ca. 1,36 Mrd. Euro). Der gesamte Geldtransfer aus dem Ausland, einschließlich ausländischer Renten, liegt bei 3,911 Mrd. BAM (ca. 2 Mrd. Euro).

Nach Schätzungen der Weltbank beliefen sich die Auslandsüberweisungen für Bosnien-Herzegowina im letzten Jahr auf ca. 1,97 Mrd. Euro. Das wäre 11 Prozent des BIP. Im Jahr 2017 stammten die meisten Überweisungen von Absendern aus Kroatien, Serbien und Deutschland.

Wie das zuständige Ministerium mitgeteilt hat, wurden im Zeitraum von 2009 bis 2018 schätzungswiese 11,3 Mrd. Euro nach Bosnien überwiesen. Laut Experten würden diese Zahl die Verwundbarkeit der bosnischen Wirtschaft aufzeigen, da 2 Mrd. Euro der jährlichen Ausgaben in Bosnien-Herzegowina aus externen Quellen stammen: „Niemand kann auch genau sagen, wie viel Geld die Kinder ihren Eltern in Bar Geld bringen“.

Vorheriger ArtikelŽeljko Joksimović tritt erstmals in der Wiener Stadthalle auf! (VIDEO)
Nächster ArtikelÄrzte finden 9 Löffel und eine Zahnbürste im Bauch eines Mannes (FOTO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!