Start Infotainment Promis
ESTRADA

Bitch-Fight bei „Zvezde Granda“: Karleuša verklagt Ex-Kandidatin (FOTOS & VIDEO)

(FOTOS: zVg.)

Vor einigen Tagen wurde Vanja Knežević aus der Show „Zvezde Granda“ geschmissen. Der Grund: sie soll Jelena Karleuša öffentlich gedisst und sogar gegen Gewalt gegen sie aufgerufen haben.

„Du hast dir wohl eingebildet, dass du ein Top-Sänger bist, aber das bist du nicht.“ „Du siehst mit deinen 18 Jahren aus wie eine alte Tante, alles war falsch. Aber ich gleichzeitig gehört, dass du Potential hast“ – Nachdem JK den Auftritt von Vanja mit sehr harten Worten kommentierte und die junge Frau sogar zum Weinen brachte, ging es auf Social Media so richtig los. Viele Zuseher kritisierten die Art und Weise von Jelena Karleušas Bewertung.

Nur einen Tag nach der Ausstrahlung der letzten Episode wurde Vanja Knežević disqualifiziert. Grund für ihren Rauschmiss ist die Tatsache, dass die 18-Jährige mehrere Storys auf Instagram geteilt hat, in welchen Karleuša beleidigt und sogar zu Gewalt gegen sie aufgerufen wurde.

Nachdem Vanja zuerst alles bestritt, entschied sich JK dazu, Screenshots von den Storys zu teilen. „Diese Kaleuša ist so widerlich und primitiv, wenn sie Kinder auf diese Art kommentiert“ ist unter anderem auf einem Bild zu lesen. „Das sind die Posts der „unschuldigen Vanja Knežević”, aufgrund welcher sie disqualifiziert wurde. Ich werde jene Ankündigung nicht veröffentlichen, in welcher dazu aufgerufen wurde, ‚mich mit einem Schlagring zu verprügeln‘“, schrieb Karleuša.

Offizielle Stellungnahme
Auch Grand Produkcija gab gestern eine offizielle Stellungnahme zum Vorfall ab. „Die Show ‚Zvezda Granda‘ ist seit 17 Jahren ein Wettbewerb mit Glaubwürdigkeit und einem tadellosen Ruf. Dementsprechend werden wir keine unbegründeten und unwahren Angriffe auf Grand Production, Mitglieder unserer Jury und Irreführung der Öffentlichkeit tolerieren.“

„Die Regel, die von allen Mitgliedern der Grand Production und denjenigen, die danach streben eines zu werden, strikt befolgt wird, lautet unter anderem, dass soziale Netzwerke nicht dazu verwendet werden dürfen, Hassreden, Gewalt und unangemessene Kommentare anzuregen, die die Leben unserer Mitglieder, Produktion, unserer Jury und ihrer Familien gefährden.“

„Wir haben die Entscheidung getroffen, die Kandidatin Vanja Knezevic zu disqualifizieren, nachdem festgestellt wurde, dass sie das oben Erwähnte ignoriert und Inhalte in ihren sozialen Netzwerken geteilt hat, die zu Gewalt aufrufen.“

Karleuša kündigt Klage an
Heute folgte dann das nächste Kapitel in dieser Causa. Die serbische Pop-Diva kündigte an, Vanja Knežević zu verklagen. „Da sie zu Gewalt aufgerufen, sowie einen brutale medialen Lynch meiner Person und meiner unmündigen Kinder ausgelöst hat, habe ich mich dazu entschlossen, die Grand-Kandidatin Vanja Knežević anzuzeigen“, schrieb JK heute in einer Story.

Fotos von den Storys und das Video von Vanjas Auftritten inklusive der Jury-Kommentare findet ihr auf der zweiten Seite!

Wie finden Sie den Artikel?