Start NEWS PANORAMA Bub spaziert mit Hausschlüssel durch die Stadt!
GMÜND

Bub spaziert mit Hausschlüssel durch die Stadt!

Kind alleine in Gmünd
Gemeinsam mit dem Kleinkind sucht die Polizei seine Mutter! (FOTO: iStock)

In Gmünd schaffte es gegen 9.15 Uhr vormittags ein Zweijähriger die Haustür aufzusperren und samt Schlüssel einen Spaziergang durch die Stadt zu machen.

Es ist den Behörden ein Rätsel wie es der kleine Junge geschafft hatte sich am Vormittag aus der Wohnung zu schleichen und am 23. Juli auf Entdeckungstour zu gehen. Der Fall sorgte für Unklarheiten in Bezug auf Mutter und Kind, weshalb er erst jetzt an die Öffentlichkeit ging.

Anrainer alarmierten die Polizei als sie bemerkt hatten, dass das Kind alleine unterwegs war. Sie fanden den Kleinen unverletzt und brachten ihn zur alleinerziehenden Mutter. Diese wurde schlafend in ihrer Wohnung aufgefunden. Laut „Bezirksblättern“ soll sie nicht gemerkt haben, dass ihr Sohn sich aus dem Staub machte.

In einem Gespräch mit „Heute“ erklärte Bezirkshauptmann Stefan Grusch, dass die Behörden, auch den Umständen wegen, sofort in die Situation eingriffen und die beiden in eine geeignetere Unterkunft brachten. Mutter und Kind sollen nicht getrennt werden, aber in Zukunft soll eine Begleitperson die Familie betreuen und unterstützen.